Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Nightflower am Samstag in Haydock am Start

Deutschlands „Galopper des Jahres“ in England

International 29. Juni 2016

Bei der ältesten Publikumswahl im deutschen Sport triumphierte 2015 mit Nightflower eine Top-Stute und avancierte zum „Galopper des Jahres“. Die Lady des Stalles Nizza des Freiburger Privatbankiers Jürgen Imm, in Training bei Peter Schiergen in Köln, galoppierte in ihrer Top-Karriere bereits 312.000 Euro ein.

Nach ihrem siebten Rang im Großen Preis der Badischen Wirtschaft, als sie eine Behinderung verkraften musste und deutlich unter Wert geschlagen war, hatte ihr Team nun zwei Start-Optionen. Man entschied sich gegen den pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis am Samstag in Hamburg und bietet Nightflower nun am Samstag in Haydock/England auf. Dort bestreitet sie unter Frederik Tylicki die Lancashire Oaks (Gruppe II, 93.000 Euro). Nach Rating ist der Gast aus Deutschland die Nummer eins im Feld. 

Hoch her geht es am Sonntag in Saint-Cloud. Im Prix de Malleret (Gruppe II, 130.000 Euro, 2.400 m) ist Trainer Lennart Hammer-Hansen mit der Oaks d‘ Italia-Zweiten Gambissara (Bertrand Flandrin) vertreten. Und im Prix de Saint-Patrick (Listenrennen, 55.000 Euro, 1.600 m) besitzt Andreas Wöhlers Royal Shaheen ebenso eine Start-Option wie der Ammerländer Nordic Dream.

Kazzio mit Top-Meran-Ziel

Deutschlands bestes Hindernispferd, der von Pavel Vovcenko trainierte Kazzio, steuert am Sonntag in Meran die  Gran Steeple-Chase d’ Europa (60.000 Euro, 4.600 m) auf Gruppe I-Niveau an.


Champions League

Weitere News

  • Lange Tradition mit Turf und Trab

    Forever Adventure gewinnt Start-Ziel

    Saarbrücken 15.08.2018

    Tradition,Turf und Trab - das sind die drei Buchstaben mit "T", die jedes Jahr den Renntag an Mariä Himmelfaht in Saarbrücken prägen. Hinzu kommen allerdings noch drei weitere, welche für den alljährlichen Höhepunkt des Pferderennsports im Saarland stehen. Sie lauten: BMW. Die Autobauer aus Bayern waren auch dieses Jahr wieder eine der tragenden Säulen der Veranstaltung und keineswegs nur Schirmherr über den 28. Internationalen BMW Saarlandpreis, den Stall Heymanns Stute Forever Adventure mit einem überzeugenden Sieg über Laquyood und Rock Academy ins Rheinland entführte.

  • Oriental Eagle und deutsche Stuten im Einsatz

    Deauville-Deutsche vor Top-Aufgaben

    Deauville/Clairefontaine 15.08.2018

    Ein Top-Sonntag steht beim Sommer-Meeting in Deauville bevor, natürlich geben sich auch deutsche Hoffnungen in verschiedenen Gruppe-Rennen die Ehre. Im Prix Kergorlay (Gruppe II, 130.000 Euro, 3.000 m) ist Deutschland durch den Auenqueller Oriental Eagle (Trainer Jens Hirschberger), der seinen Sieg im Gerling-Preis noch nicht bestätigte, engagiert.

  • 17.000 Euro im Ausgleich II zu gewinnen!

    Viele Niederländer wollen das große Geld

    Mülheim 15.08.2018

    Der Aufwärtstrend der Rennbahn Mülheim unter der neuen Führungs-Mannschaft ist unübersehbar. Am Samstag steht der Sparkassen-Renntag ab 14 Uhr auf dem Programm, insgesamt acht Rennen erwarten die Besucher, die sicher wieder in Scharen auf die Rennbahn am Raffelberg pilgern werden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm