Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Kleinere Einsätze - größere Gewinnchancen

Köln 1. Juli 2016

Das Wetten bei German Tote wird günstiger und damit für alle Kunden noch attraktiver: Mit kleineren Einsätzen haben Sie ab sofort noch höhere Gewinnchancen! Bei der Tochtergesellschaft der wichtigsten deutschen Galopprennvereine – Mehrheitsanteilseigner ist die französische Wettgesellschaft Pari Mutuel Urbain (PMU) – wetten Sie ab dem 01.07.2016 auf das PMU-Angebot bei German Tote zu neuen Mindesteinsätzen.

Durch gesenkte Grundeinsätze können Sie insbesondere in den Kombi-Wetten zum gleichen Gesamt-Einsatz eine größere Zahl an Kombinationen tippen. Hier finden Sie die neuen Grundeinsätze.

Sieg (Simple Gagnant): ab 1,- EUR
Platz (Simple Placé): ab 1,- EUR
Sieg-Zwilling (Couplé Gagnant): ab 0,50 EUR
Platz-Zwilling (Couplé Placé): ab 0,50 EUR
Zweier (Couplé Ordre) ab 0,50 EUR
Drilling (Trio): ab 0,50 EUR
Dreier (Trio Ordre): ab 0,50 EUR

Neu: Frankreich-Klassik-Wettschein
Aber damit noch nicht genug, denn bei German Tote gibt es ein weiteres Novum: In sämtlichen Wettannahmestellen können Sie als Kunde ab sofort auch in Frankreich, wie von anderen Ländern gewohnt, Kombinations-Wetten mit festen Stellpferden (Rängen) und Kombi-Zeile abgeben!
Mit dem sogenannten Frankreich-Klassik-Wettschein wetten Sie so, wie Sie es beispielsweise aus Deutschland kennen!

Quelle: GERMAN TOTE Service- u. Beteiligungs GmbH
 

Champions League

Weitere News

  • Top-Treffer beim Dresdner Listen-Finale mit Saurens Say Good Buy

    Der „Grewe-Express“ rollt und rollt

    Dresden 20.11.2019

    Was der Kölner Trainer Henk Grewe in der Saison 2019 anfasst, das wird zu Gold: Auch der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m), das letzte Listenrennen der deutschen Galopp-Saison beim Saisonfinale am Mittwoch in Dresden, ging an den künftigen Champion-Coach: Der von Andrasch Starke gerittene 2,4:1-Favorit Say Good Buy gewann für Besitzer Eckhard Sauren nach einer packenden Kampfpartie und sicherte seinem Eigner die Siegprämie von 14.000 Euro.

  • Besitzertrainer fördern auch 2020 deutschen Galopprennsport

    20.11.2019

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2020 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie im Vorjahr stehen dazu insgesamt 7.600 € nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder. 5.000 € werden direkt als Zuschüsse für Rennen verschiedener Rennvereine gezahlt.

  • Bahrain-Abenteuer für die Wittekindshof-Stute

    Erobert Sword Peinture die Wüste?

    Bahrain 19.11.2019

    Das Wüsten-Abenteuer hat längst begonnen, und am Freitag könnte die große Stunde für die deutsche Hoffnung Sword Peinture in Bahrain schlagen: Die von Andreas Suborics in Köln trainierte Stute, in ihrer bisherigen Karriere bereits Listensiegerin, bestreitet am Freitag die mit 200.000 Dollar dotierte und über 2.000 Meter führende Bahrain International Trophy.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm