Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Viele Sieganwärter im Sparkasse Holstein-Cup

Das Sprinter-Highlight in Hamburg

Hamburg 1. Juli 2016

Es ist das kürzeste Top-Rennen während der Derby-Woche. Innerhalb von rund 70 Sekunden wird der Sieger gekürt im Sparkasse Holstein-Cup (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m, 5. Rennen um 19 Uhr) am Dienstag in Hamburg-Horn. In Abwesenheit des deutschen Sprint-Stars Shining Emerald erscheint die Partie sehr offen und ist für die Wetter besonders spannend.

Zahlreiche der jetzigen Konkurrenten trafen schon zuletzt in Baden-Baden in der Silbernen Peitsche aufeinander, wie der kurz wie der Sieger aussehende Daring Match (Alexander Pietsch), der an der Spitze lange standhaltende Donnerschlag (Marc Lerner), der auch Vorjahressieger in Hamburg ist, und der am Ende heranstürmende Forgino (Adrie de Vries). Das verspricht bei der Neuauflage wieder viel Nervenkitzel.

Das Fragezeichen ist der Dreijährige, der italienische Listensieger Schäng (mit seinem Mailänder Siegjockey Federico Bossa). Und auch einige Gäste aus Skandinavien, wie der frische Doppelsieger Easy Road (N. De Souza) machen das Aufgebot der zwölf Kandidaten so richtig rund!

Ein Zuschauer-Spektakel der besonderen Art ist das Alpine Motorenöl-Seejagdrennen über 3.600 Meter (7. Rennen um 20:15 Uhr), bei dem die Pferde durch einen See auf der Rennbahn schwimmen. Der gerade in Schweden erfolgreiche Falconettei (C. Chan) sollte hier im sensationellen 13er-Feld die Nummer eins im Aufgebot sein.

Natürlich wird innerhalb der acht Rennen auch wieder zweimal die Viererwette ausgespielt – mit Garantie-Auszahlungen von jeweils 10.000 Euro im 3. Rennen um 18 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m) und im 6. Rennen um 19:30 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m).
 

Champions League

Weitere News

  • Türkischer Renntag mit viel Beiprogramm

    Premiere am Samstag in München

    München 20.06.2018

    Premiere am Samstag auf der Galopprennbahn in München-Riem: Zum ersten Mal gibt es einen Türkischen Renntag mit einer Mischung aus orientalischem Sommerfest, Folklore und acht Galopprennen ab 13:15 Uhr.

  • Union-Ratings nach oben korrigiert

    Noch 18 Pferde im Derby

    Köln/Hamburg 20.06.2018

    Wie Chef-Handicapper Harald Siemen am Mittwoch erklärte, haben sich für das Rating zum Oppenheim-Union-Rennen noch einige Modifikationen ergeben, was auch Einfluss auf die aktuelle GAG-Reihenfolge der Derby-Kandidaten hat.

  • Magdeburg feiert das 180-jährige Jubiläum

    Wieder ein „Tor“ für Torqueville?

    Magdeburg 20.06.2018

    Seit 180 Jahren finden in Magdeburg bereits Galopprennen statt, und dieses markante Datum wird am Samstag gebührend gefeiert mit dem Jubiläums- und Familien-Renntag der Wohnungswirtschaft. Höhepunkt der sieben Prüfungen ab 14 Uhr ist ein Ausgleich III über 2.050 Meter (5. Rennen um 16:05 Uhr).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm