Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Boxen-Auslosung für das Rennen des Jahres

Boscaccio mit Startnummer 12 ins IDEE 147. Deutsche Derby

Hamburg 4. Juli 2016

Boxen-Poker in der Hansestadt - im noblen Ambiente des Casino Esplanade in Hamburg fand am Montagabend die Startboxen-Auslosung für das IDEE 147. Deutsche Derby statt. Wer geht aus welcher Ausgangsposition in das wichtigste Galopprennen des Jahres (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), das auch Bestandteil der neugeschaffenen German Racing Champions League-Serie ist?

Hochspannung herrschte, nachdem Eugen-Andreas Wahler, der Präsident des Hamburger Renn-Clubs die zahlreichen Gäste begrüßt und seinen Dank an die Spielbank Hamburg ausgesprochen hatte. Als Dank an die Medienvertreter, die den Veranstalter während der gesamten Derby-Woche begleiten, durften fünf Hamburger Medienvertreter die Startboxen für das IDEE 147. Deutsche Derby ziehen: Jörg Naroska (NDR 90,3), Melanie Mallon (Hamburger Abendblatt), Philipp Simon (Hamburger Morgenpost), Jörn Lauterbach (Leiter der Redaktion Welt/N24) und Ralf Schmitt (BILD).

Um es vorweg zu nehmen, die meisten der favorisierten Pferde im 19-köpfigen Derby-Feld starten aus äußeren Boxen. Am besten erwischte es von den stark beachteten Kandidaten das nach Rating am höchsten eingestufte Pferd Wai Key Star mit Startnummer 6. Der von den Wettern als Favorit eingeschätzte Boscaccio geht aus der Startbox 12 an den Start. Dagegen erwischten El Loco (Startnummer 14) und Dschingis Secret (Box 19 ganz an der Außenseite) auf dem Papier wenig günstige Ausgangspositionen.

Der am Montag für 65.000 Euro von Star-Trainer Aidan O‘ Brien nachgenannte Landofhopeandglory wird aus der 15 starten. Ganz an der Innenseite (1) geht der Außenseiter Nimrod auf die 2.400 Meter lange Reise im Derby.

Die Vorstarterangabe für das IDEE 147. Deutsche Derby erfolgte am Dienstag, 5. Juli, die endgültige Starterangabe am Mittwoch, 6. Juli.

Das vorläufige Starterfeld (vorbehaltlich etwaiger Änderungen):

IDEE 147. Deutsches Derby:

Vorläufige Programm-Nr./ Pferd/ GAG/ Startbox

1 Wai Key Star/ 96,0/ 6
2 Boscaccio/ 95,5/ 12
3 El Loco/ 94,5/ 14
4 Dschingis Secret/ 94,0/ 19
5 Isfahan/ 94,0/ 11
6 Parthenius/ 94,0/ 16
7 Landofhopeandglory/ 91,0/ 15
8 Noble House/ 90,0/ 5
9 Berghain/ 89,5/ 4
10 Nimrod/ 88,0/ 1
11 Savoir vivre/ 88,0/ 3
12 Our Last Summer/ 86,0/ 2
13 Landin/ 85,0/ 18
14 Licinius/ 85,0/ 17
15 Bora Rock/ 81,5/ 9
16 Larry/ 76,0/ 13
17 Zanini /75,0/ 8
18 Rosenhill/ 71,0/ 7
19 Buzzy/ 70,0/ 10

(Quelle: HRC)





 

Champions League

Weitere News

  • Pressemitteilung Wettstar: Ab sofort ist www.Wettstar-­Sportwetten.de am Start!

    WETTSTAR punktet mit erweitertem Angebot

    Neustadt 16.08.2017

    Pressemitteilung Wettstar: „Aus Liebe zum Spiel“: Unter diesem Motto betritt mit Wettstar-­Sportwetten.de ein neuer Spieler den Markt. „Wir möchten unsere Kunden mit einer Mischung aus exzellentem Kundenservice, attraktiven Quoten und transparenten Informationen ein völlig neues Wetterlebnis bieten.“, so Geschäftsführer Riko Luiking. „Aus Liebe zum Spiel ist daher viel mehr als nur ein Slogan – es ist unser Anspruch, an dem wir uns zukünftig von der Online-­Wettcommunity messen lassen.“

  • Der Zweite aus dem Derby reist nach Hannover

    Enjoy Vijay diesmal auf der Siegerstraße?

    Hannover 16.08.2017

    Der Derby-Zweite Enjoy Vijay kommt am Sonntag nach Hannover: Am großen Ascot-Renntag dürfte der von Peter Schiergen für das Gestüt Ittlingen trainierte Dreijährige mit Top-Jockey Andrasch Starke als Top-Favorit in den Großen Preis des Audi-Zentrums Hannover (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) gehen.

  • Deutsche Pferde greifen im französischen Seebad an

    Red Cardinal & Co. im 3.000 Meter-Event von Deauville

    Deauville/Frankreich 16.08.2017

    Am Samstag startet ein weiteres großes Wochenende beim Sommermeeting im französischen Seebad Deauville mit allerbestem Sport und natürlich auch deutscher Beteiligung. Im Criterium du Fonds Europeen de l‘ Elevage (Listenrennen, 1.600 m) werden stattliche 122.000 Euro ausgeschüttet, womit es sich um das wertvollste französische Listenrennen handelt. Der Münchener Sieger Alounak (TrainerJ.-P. Carvalho) ist der deutsche Vertreter.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm