Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Boxen-Auslosung für das Rennen des Jahres

Boscaccio mit Startnummer 12 ins IDEE 147. Deutsche Derby

Hamburg 4. Juli 2016

Boxen-Poker in der Hansestadt - im noblen Ambiente des Casino Esplanade in Hamburg fand am Montagabend die Startboxen-Auslosung für das IDEE 147. Deutsche Derby statt. Wer geht aus welcher Ausgangsposition in das wichtigste Galopprennen des Jahres (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), das auch Bestandteil der neugeschaffenen German Racing Champions League-Serie ist?

Hochspannung herrschte, nachdem Eugen-Andreas Wahler, der Präsident des Hamburger Renn-Clubs die zahlreichen Gäste begrüßt und seinen Dank an die Spielbank Hamburg ausgesprochen hatte. Als Dank an die Medienvertreter, die den Veranstalter während der gesamten Derby-Woche begleiten, durften fünf Hamburger Medienvertreter die Startboxen für das IDEE 147. Deutsche Derby ziehen: Jörg Naroska (NDR 90,3), Melanie Mallon (Hamburger Abendblatt), Philipp Simon (Hamburger Morgenpost), Jörn Lauterbach (Leiter der Redaktion Welt/N24) und Ralf Schmitt (BILD).

Um es vorweg zu nehmen, die meisten der favorisierten Pferde im 19-köpfigen Derby-Feld starten aus äußeren Boxen. Am besten erwischte es von den stark beachteten Kandidaten das nach Rating am höchsten eingestufte Pferd Wai Key Star mit Startnummer 6. Der von den Wettern als Favorit eingeschätzte Boscaccio geht aus der Startbox 12 an den Start. Dagegen erwischten El Loco (Startnummer 14) und Dschingis Secret (Box 19 ganz an der Außenseite) auf dem Papier wenig günstige Ausgangspositionen.

Der am Montag für 65.000 Euro von Star-Trainer Aidan O‘ Brien nachgenannte Landofhopeandglory wird aus der 15 starten. Ganz an der Innenseite (1) geht der Außenseiter Nimrod auf die 2.400 Meter lange Reise im Derby.

Die Vorstarterangabe für das IDEE 147. Deutsche Derby erfolgte am Dienstag, 5. Juli, die endgültige Starterangabe am Mittwoch, 6. Juli.

Das vorläufige Starterfeld (vorbehaltlich etwaiger Änderungen):

IDEE 147. Deutsches Derby:

Vorläufige Programm-Nr./ Pferd/ GAG/ Startbox

1 Wai Key Star/ 96,0/ 6
2 Boscaccio/ 95,5/ 12
3 El Loco/ 94,5/ 14
4 Dschingis Secret/ 94,0/ 19
5 Isfahan/ 94,0/ 11
6 Parthenius/ 94,0/ 16
7 Landofhopeandglory/ 91,0/ 15
8 Noble House/ 90,0/ 5
9 Berghain/ 89,5/ 4
10 Nimrod/ 88,0/ 1
11 Savoir vivre/ 88,0/ 3
12 Our Last Summer/ 86,0/ 2
13 Landin/ 85,0/ 18
14 Licinius/ 85,0/ 17
15 Bora Rock/ 81,5/ 9
16 Larry/ 76,0/ 13
17 Zanini /75,0/ 8
18 Rosenhill/ 71,0/ 7
19 Buzzy/ 70,0/ 10

(Quelle: HRC)





 

Champions League

Weitere News

  • Das Kultereignis in Hamburg

    IDEE Derby-Meeting 2019

    Hamburg 25.06.2019

    Am 29. Juni beginnt die legendäre Rennwoche in Hamburg-Horn und die Adrenalinkurve geht mit jedem Tag weiter nach oben, denn es ist ein ganz besonderes IDEE Derby-Meeting vom 29. Juni bis zum 7. Juli 2019. Der absolute Höhepunkt wird das IDEE 150. Deutsche Derby sein, die Jubiläumsauflage des mit 650.000 Euro dotierten Rennens, das nur dreijährigen Pferden vorbehalten ist. Seit 1869 wird das Deutsche Derby gelaufen und zählt einst wie auch jetzt zu den begehrtesten Rennen weltweit.

  • Langer Hamburg eröffnet die tollen Tage in der Hansestadt

    „Marathon“ zum Start der Derby-Woche

    Hamburg 25.06.2019

    Am Samstag startet die Derby-Woche 2019 in Hamburg. Vom 30. Juni bis 7. Juli werden Spitzenrennen in der Hansestadt die Fans des deutschen Turfs in Atem halten. Höhepunkt des Auftakttermins ist der Lange Hamburger – Heinz Jentzsch-Gedächtnisrennen (in Erinnerung an den unvergessen 31-fachen Championtrainer).

  • Eduardo Pedroza und der Derby-Favorit

    25.06.2019

    Am Sonntag, den 7. Juli steht ein großes Jubiläum an: Das Deutsche Derby, unter dem Patronat von IDEE Kaffee, wird zum 150. Mal ausgetragen. Seit 1869 messen sich in Hamburg-Horn dreijährige Hengste und Stuten im bekanntesten und wichtigsten Galopprennen des Landes. Das Preisgeld beträgt 650.000 Euro, allein für den Sieger gibt es 390.000 Euro. Die Gruppe I-Prüfung über die 2.400m-Distanz ist natürlich Teil der deutschen Rennserie German Racing Champions League, denn hier werden wirklich Champions gemacht. Es ist der vierte von insgesamt elf Wertungsläufen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm