Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Das Derby-Feld nach Rating

Voraussichtlich 19 Pferde im Derby

Hamburg 4. Juli 2016

Nach der Nachnennung des vom irischen Star-Trainer Aidan O' Brien vorbereiteten Landofhopeandglory (zuletzt Zweiter im Curragh Cup (Gr. II) auf dem Curragh blieben am Montag 19 Pferde startberechtigt für das IDEE 147. Deutsche Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn.

Im mit 650.000 Euro dotierten Rennen des Jahres (Gruppe I, 2.400 m), dem vierten Lauf der German Racing Champions League, trägt Landofhopeandglory voraussichtlich die Programm-Nummer 7 - mit einem GAG (Rating) von 91 Kilo. Mit der 1 geht Wai Key Star ins Derby, der Favorit Boscaccio trägt die Nummer 2. Am Mittwoch erfolgt die finale Starterangabe für das Super-Rennen 2016. 

Nr. Pferd GAG Jockey
1 Wai Key Star 96,0 E. Pedroza
2 Boscaccio 95,5 D. Schiergen
3 El Loco 94,5 A. de Vries
4 Dschingis Secret 94,0 M. Seidl
5 Isfahan 94,0 D. Vargiu
6 Parthenius 94,0 A. Suborics
7 Landofhopeandglory 91,0 -
8 Noble House 90,0 M. Harley
9 Berghain 89,5 A. Pietsch
10 Nimrod 88,0 V. Schiergen
11 Savoir vivre 88,0 F. Tylicki
12 Our Last Summer 86,0 R. Havlin
13 Landin 85,0 D. Porcu
14 Licinius 85,0 St. Hellyn
15 Bora Rock 81,5 F. Minarik
16 Larry 76,0 M. Cadeddu
17 Zanini 75,0 B. Ganbat
18 Rosenhill 71,0 E.-M. Zwingelstein
19 Buzzy 70,0 M. Milojevic

Champions League

Weitere News

  • Champions League: Prominente Nachnennungen für den 56. Preis von Europa?

    Wieder ein starker Windstoß in Köln?

    Köln 17.09.2018

    Saison-Höhepunkt auf der Galopprennbahn in Köln 2018 innerhalb der German Racing Champions League: Im 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) kündigt sich ein rein nationales Aufgebot an. Beim finalen Streichungstermin am Montag blieben vier Kandidaten im Aufgebot für dieses Top-Ereignis am Sonntag in der Domstadt.

  • Oriental Eagle Letzter in La Coupe

    Kein Höhenflug in Maisons-Laffitte

    Maisons-Laffitte 17.09.2018

    Oriental Eagle, vor exakt einem Jahr noch im St. leger in Dortmund erfolgreich, war bei seinem Start am Montag in Maisons-Lattitte als Letzter chancenlos. Der von Jens Hirschberger für das Gestüt Auenquelle vorbereitete Hengst galt in La Coupe de Maisons-Laffitte (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m) unter Höchstgewicht mit Jockey Jack Mitchell als 220:10-Außenseiter im Siebenerfeld.

  • Wittekindshofer triumphiert im Dortmunder Langstrecken-Highlight

    Überraschung durch Sweet Thomas im RaceBets 134. Deutsches St.Leger

    Dortmund 16.09.2018

    Mit einer Überraschung endete vor 6.000 Zuschauern das wichtigste Rennen des Jahres auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel am Sonntag: Der 125:10-Außenseiter Sweet Thomas gewann das RaceBets 134. Deutsches St. Leger leicht vor Ernesto und Moonshiner. Das mit 55.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen ist so etwas wie die „Deutsche Steher-Meisterschaft“, da es über lange 2.800 Meter führt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm