Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Das Derby-Feld nach Rating

Voraussichtlich 19 Pferde im Derby

Hamburg 4. Juli 2016

Nach der Nachnennung des vom irischen Star-Trainer Aidan O' Brien vorbereiteten Landofhopeandglory (zuletzt Zweiter im Curragh Cup (Gr. II) auf dem Curragh blieben am Montag 19 Pferde startberechtigt für das IDEE 147. Deutsche Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn.

Im mit 650.000 Euro dotierten Rennen des Jahres (Gruppe I, 2.400 m), dem vierten Lauf der German Racing Champions League, trägt Landofhopeandglory voraussichtlich die Programm-Nummer 7 - mit einem GAG (Rating) von 91 Kilo. Mit der 1 geht Wai Key Star ins Derby, der Favorit Boscaccio trägt die Nummer 2. Am Mittwoch erfolgt die finale Starterangabe für das Super-Rennen 2016. 

Nr. Pferd GAG Jockey
1 Wai Key Star 96,0 E. Pedroza
2 Boscaccio 95,5 D. Schiergen
3 El Loco 94,5 A. de Vries
4 Dschingis Secret 94,0 M. Seidl
5 Isfahan 94,0 D. Vargiu
6 Parthenius 94,0 A. Suborics
7 Landofhopeandglory 91,0 -
8 Noble House 90,0 M. Harley
9 Berghain 89,5 A. Pietsch
10 Nimrod 88,0 V. Schiergen
11 Savoir vivre 88,0 F. Tylicki
12 Our Last Summer 86,0 R. Havlin
13 Landin 85,0 D. Porcu
14 Licinius 85,0 St. Hellyn
15 Bora Rock 81,5 F. Minarik
16 Larry 76,0 M. Cadeddu
17 Zanini 75,0 B. Ganbat
18 Rosenhill 71,0 E.-M. Zwingelstein
19 Buzzy 70,0 M. Milojevic

Champions League

Weitere News

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

  • Top-Sprinter deckt 2019 im Gestüt Helenenhof

    Amarillo kehrt nach Deutschland zurück

    Aukrug 13.11.2018

    Amarillo, in den Farben des Stalles Nizza (von Züchter Jürgen Imm) und unter der Regie von Peter Schiergen einer der Top-Kurzstreckler, kehrt als Deckhengst nach Deutschland zurück. Der dreifache Gruppe III-Sieger wird 2019 im Gestüt Helenenhof seine Dienste versehen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm