Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Das Derby-Feld nach Rating

Voraussichtlich 19 Pferde im Derby

Hamburg 4. Juli 2016

Nach der Nachnennung des vom irischen Star-Trainer Aidan O' Brien vorbereiteten Landofhopeandglory (zuletzt Zweiter im Curragh Cup (Gr. II) auf dem Curragh blieben am Montag 19 Pferde startberechtigt für das IDEE 147. Deutsche Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn.

Im mit 650.000 Euro dotierten Rennen des Jahres (Gruppe I, 2.400 m), dem vierten Lauf der German Racing Champions League, trägt Landofhopeandglory voraussichtlich die Programm-Nummer 7 - mit einem GAG (Rating) von 91 Kilo. Mit der 1 geht Wai Key Star ins Derby, der Favorit Boscaccio trägt die Nummer 2. Am Mittwoch erfolgt die finale Starterangabe für das Super-Rennen 2016. 

Nr. Pferd GAG Jockey
1 Wai Key Star 96,0 E. Pedroza
2 Boscaccio 95,5 D. Schiergen
3 El Loco 94,5 A. de Vries
4 Dschingis Secret 94,0 M. Seidl
5 Isfahan 94,0 D. Vargiu
6 Parthenius 94,0 A. Suborics
7 Landofhopeandglory 91,0 -
8 Noble House 90,0 M. Harley
9 Berghain 89,5 A. Pietsch
10 Nimrod 88,0 V. Schiergen
11 Savoir vivre 88,0 F. Tylicki
12 Our Last Summer 86,0 R. Havlin
13 Landin 85,0 D. Porcu
14 Licinius 85,0 St. Hellyn
15 Bora Rock 81,5 F. Minarik
16 Larry 76,0 M. Cadeddu
17 Zanini 75,0 B. Ganbat
18 Rosenhill 71,0 E.-M. Zwingelstein
19 Buzzy 70,0 M. Milojevic

Champions League

Weitere News

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich

    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    21.01.2018

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Erfolgreiche Reiterin mit türkischem Jockey Tolga Koyuncu vermählt

    Steffi Hofer hat geheiratet

    21.01.2018

    Steffi Hofer (30), eine der erfolgreichsten deutschen Reiterinnen der vergangenen Jahre, und der türkische Jockey Tolga Koyuncu, haben am Samstag geheiratet.

  • Friederike-Schäden werden beseitigt

    Dortmunder Rennverein: Am Dienstag wird gelaufen

    Dortmund 19.01.2018

    Nach dem Sturmtief Friederike hat sich die Lage auch in Dortmund wieder beruhigt. Der Durchführung des ursprünglich für Freitag geplanten Renntags am kommenden Dienstag (23. Januar) steht damit nichts im Weg. Geplant sind acht Rennen, der erste Start ist um 16:55 Uhr. Im dritten Rennen des Abends wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro ausgespielt. Der Eintritt, auch für die beheizte Glastribüne, ist frei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm