Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Alle 19 Pferde starten im IDEE 147. Deutschen Derby

Australier kaufen sich bei Larry ein

Hamburg 6. Juli 2016

19 Pferde werden am Sonntag das IDEE 147. Deutsche Derby in Hamburg-Horn bestreiten. Das Feld für das bedeutendste Rennen des Jahres (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) blieb bei der endgültigen Starterangabe am Mittwochmorgen beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. unverändert.

Allerdings tritt ein Kandidat für einen neuen Besitzer an: Der bislang noch ungeschlagene Larry, in Training bei Uwe Stech in Hoppegarten, wird im Derby (vierter Lauf der German Racing Champions League) für eine Teilhaberschaft von Australia Racing Stables mit der bisherigen alleinigen Eignerin Karin Brieskorn antreten. Der Deal wurde nun perfekt. „Mir wurde versichert, dass Larry bei mir im Stall bleibt“, erklärt Stech.

Interessant: Für Australia Racing Stables ist es nicht der erste Starter im Deutschen Derby. 2015 startete Shimrano für die Down Under-Besitzer, spielte als Favorit jedoch nicht die erhoffte Rolle. Auch der Schlenderhaner Ivanhowe gehört längst den Australiern um Ozzie Kheir. Larry wird im IDEE 147. Deutschen Derby mit der Programm-Nummer 16 an den Start kommen. Der Italiener Michael Cadeddu sitzt im Sattel des Literato-Sohnes. Voraussichtliche Startzeit des Derbys ist am Sonntag um 17:10 Uhr!
 

Champions League

Weitere News

  • Noor Al Hawa mit weiterer Glanzleistung im Millionenrennen

    Zum zweiten Mal glänzender Zweiter in Katar!

    Doha/Katar 24.02.2018

    Am Samstag wiederholte sich in der Katar-Hauptstadt Doha Galopp-Geschichte: Wie schon vor einem Jahr machte der von Andreas Wöhler für die Al Wasmiyah Farm trainierte Noor Al Hawa die deutschen Galoppfans stolz und wurde wie 2017 glänzender Zweiter in der H.H. The Emir’s Trophy (Gruppe I, 1 Million Dollar, 2.400 m).

  • Deutscher Gast auf dem Ehrenplatz im Cagnes-Highlight

    Nur Garlingari zu stark für Parviz

    Cagnes-sur-mer/Frankreich 24.02.2018

    Es waren die Tage der tollen deutschen Platzierungen in internationalen Prüfungen. Nach dem dritten Rang von Diplomat und dem Ehrenplatz von Noor Al Hawa in Katar zeigte auch der von Waldemar Hickst für Darius Racing trainierte Parviz (Clement Lecoeuvre) am Samstag als Zweiter in Cagnes-sur-mer eine erstklassige Leistung.

  • Erneute Top-Leistung des Sauren-Galoppers im 200.000er

    Diplomat in Katar starker Dritter

    Doha/Katar 23.02.2018

    Eckhard Saurens Diplomat vertrat Deutschland am Freitagabend einmal mehr ausgesprochen würdig in Katar: Nach dem vierten Rang im Vorjahr belegte der von Mario Hofer in Krefeld vorbereitete siebenjährige Teofilo-Sohn im mit 200.000 Dollar dotierten Irish Thoroughbred Marketing Cup (Gruppe II, 1.600 m) Platz drei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm