Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Keine Rennen am 8. Juli in Horn

Freitagsrenntag in Hamburg abgesagt

Hamburg 8. Juli 2016

Der wolkenbruchartige Regen circa zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung in Hamburg hat drastische Folgen: Der komplette Renntag am Freitag, 8. Juli 2016 bei der Derby-Woche auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn wurde rund eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung abgesagt.

Nachdem bereits am Mittwoch sämtliche Trabrennen der Lunch Races am Mittag und der Nachmittags-Veranstaltung gestrichen worden waren, gibt es nun auch keinerlei Galopprennen an diesem Tag. Die sechs Prüfungen wurden ersatzlos gestrichen – aus Sicherheitsgründen, da das Geläuf nicht praktikabel ist.

Präsident Eugen-Andreas Wahler: „Rennleitung, Trainer- und Jockey-Verband, die Jockeys und der Vorstand des Hamburger Renn-Clubs haben die Bahn inspiziert und nach dem heftigen Wolkenbruch am Freitagnachmittag entschieden, dass aus Sicherheitsgründen am Freitag keine Rennen stattfinden werden. Alle sechs Rennen, auch das Grupperennen, wurden ersatzlos gestrichen und werden nicht nachgeholt.“

Ab dem späteren Freitagabend ist kein weiterer Regen von den Meteorologen in der Hansestadt mehr vorhergesagt, sondern eine deutliche Wetterbesserung für das Derby-Wochenende angekündigt. Der Renntag am Samstag findet planmäßig ab 12:05 Uhr statt.

(Quelle: HRC)

 

Champions League

Weitere News

  • Champions League: 211:10-Außenseiter fliegt in Köln allen davon

    Sensationeller Sieg von Khan im 56. Preis von Europa

    Köln 23.09.2018

    Sensationelles Ergebnis im bedeutendsten Galopprennen der Kölner Rennsaison 2018 am Sonntag: Im 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) gewann mit dem von Henk Grewe in der Domstadt vorbereiteten 211:10-Außenseiter Khan das Pferd, mit dem man in diesem Highlight der German Racing Champions League am wenigsten gerechnet hatte. Mit dem jungen Franzosen Clement Lecoeuvre triumphierte der auf dem schweren Boden in seinem Element befindliche Santiago-Sohn zur Verblüffung des Publikums.

  • Night Music und Binti Al Nar triumphieren auf Gruppe-Ebene

    Deutscher Erfolgstag in Mailand

    Mailand, Stockholm 23.09.2018

    Nächster großer Erfolg für die Münchener Trainerin Sarah Steinberg und den Stall Salzburg am Sonntag im Premio Federico Tesio (Gruppe II, 154.000 Euro, 2.200 m) in Mailand: Mit der Stute Night Music gewann dieses Team das Top-Event. Man hatte diesen Auftritt einem Start im Preis von Europa in Köln vorgezogen.

  • Heimerfolg durch Kitaneso in Mannheim

    „Schweizer“ Sieg im WM-Rennen der Damen

    Mannheim 23.09.2018

    Die Weltmeisterschaft der Fegentri-Amateure war am Sonntag in Mannheim zu Gast, wobei der ursprüngliche Ritt der in der Wertung klar führenden Damen-Wertung Lilli-Marie Engels, Rock of Cashel, abgemeldet worden war, so dass sie auf Salimera zum Einsatz kam. Lange war sie vorne, doch dann schob sich in diesem 1.900 Meter-Handicap die von Christian von der Reckes aufgebotene Cadmium (23:10) mit der Schweizerin Naomi Heller noch locker vorbei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm