Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Keine Rennen am 8. Juli in Horn

Freitagsrenntag in Hamburg abgesagt

Hamburg 8. Juli 2016

Der wolkenbruchartige Regen circa zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung in Hamburg hat drastische Folgen: Der komplette Renntag am Freitag, 8. Juli 2016 bei der Derby-Woche auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn wurde rund eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung abgesagt.

Nachdem bereits am Mittwoch sämtliche Trabrennen der Lunch Races am Mittag und der Nachmittags-Veranstaltung gestrichen worden waren, gibt es nun auch keinerlei Galopprennen an diesem Tag. Die sechs Prüfungen wurden ersatzlos gestrichen – aus Sicherheitsgründen, da das Geläuf nicht praktikabel ist.

Präsident Eugen-Andreas Wahler: „Rennleitung, Trainer- und Jockey-Verband, die Jockeys und der Vorstand des Hamburger Renn-Clubs haben die Bahn inspiziert und nach dem heftigen Wolkenbruch am Freitagnachmittag entschieden, dass aus Sicherheitsgründen am Freitag keine Rennen stattfinden werden. Alle sechs Rennen, auch das Grupperennen, wurden ersatzlos gestrichen und werden nicht nachgeholt.“

Ab dem späteren Freitagabend ist kein weiterer Regen von den Meteorologen in der Hansestadt mehr vorhergesagt, sondern eine deutliche Wetterbesserung für das Derby-Wochenende angekündigt. Der Renntag am Samstag findet planmäßig ab 12:05 Uhr statt.

(Quelle: HRC)

 

Champions League

Weitere News

  • Tolles Programm mit Auktionsrennen, Hürden-Highlight und drei Superhandicaps

    Der Top-Samstag im Harz

    Bad Harzburg 26.07.2017

    Immer weiter aufgewertet wurde das Programm der Bad Harzburger Rennwoche in den vergangenen Jahren. Das beste Beispiel ist der sogenannte Super-Samstag mit vielen Höhepunkten, sofern sich nach der Absage vom Freitag der Wettergott diesmal gnädig zeigt. Da wäre als höchstdotierte Prüfung des Meetings der Preis der Braunschweigischen Landessparkasse – BBAG-Auktionsrennen Bad Harzburg (37.000 Euro, 1.850 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Frizzanto und Blue Tango im Prix de Cabourg in Deauville

    Zwei deutsche Youngsters im 80.000er?

    Deauville 26.07.2017

    Auch der Sonntag steht in Frankreich ganz im Zeichen des großen Sommer-Meeting im französischen Nobelbadeort Deauville. Im Prix de Cabourg (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.200 m), einer Prüfung für zweijährige Stuten, ist Deutschland vertreten.

  • Presseinfo des Harzburger Rennvereins

    Am Wochenende sollen Rennen stattfinden

    Bad Harzburg 26.07.2017

    Der Dauerregen im Harz hat Folgen für die Galopprennwoche in Bad Harzburg (German Racing berichtete): Der ohnehin schon von Donnerstag auf Freitag verschobene Renntag fällt wegen der Witterung nun endgültig aus. „Am Wochenende wollen wir aber unbedingt die Rennen durchführen“, sagt Stephan Ahrens, Präsident des Harzburger Rennvereins, „die aktuellen Wetteraussichten sind so schlecht nicht. Durch die Streichung des Renntags wird die Bahn geschont, das Geläuf sollte dann in gutem Zustand sein.“

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm