Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mr Gallivanter siegt im 70.000 Euro Handicap

Deutsche Erfolge am Nationalfeiertag in Frankreich

Frankreich 15. Juli 2016

Dr. Andreas Bolte knüpfte am Donnerstag, dem französischen Nationalfeiertag, nahtlos an seine zwei Hannover-Erfolge vom Anfang der Woche an.

So entschied der von ihm trainierte fünfjährige Wallach Mr Gallivanter, aus dem Besitz des Schweizers Michael Peter Reichstein, das Longines Grand Handicap de la Fete Nationale, ein mit 70.000 Euro dotiertes Quinte+-Handicap über 2400 Meter in Saint-Cloud für sich.

Und das war nicht der einzige deutsche Sieger in Frankreich: In Divonne-les-bains triumphierten gleich drei deutsche Pferde (Iluminari, Tricky Tiger und Hualapai). In der Provinz Vittel wurden zwei Rennen nach Deutschland geholt. Hier gewann No Taboo ein mit 16.000 Euro dotiertes Handicap über 2400 Meter sowie Insider ein mit 10.000 Euro dotiertes Altersgewichtsrennen ebenfalls über 2400 Meter.

Auch richteten sich die Augen auf Walzertakt, der in Saint-Cloud die Titelverteidigung im Prix Maurice de Nieuil (Gruppe II, 130.000 Euro, 2.800 m) antrat. Der von Jean-Pierre Carvalho trainierte Montjeu-Sohn blieb am Ende chancenlos und kam als Fünfter, sechs Längen hinter der Siegerin Candaliya, ein.
 

Champions League

Weitere News

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

  • Die Legende des deutschen Turfs feiert Geburtstag

    Hein Bollow wird 99 Jahre

    Köln 05.12.2019

    Die Legende des deutschen Rennsports feiert am heutigen Donnerstag, 5. Dezember, Geburtstag: Hein Bollow wird 99 Jahre alt. Er ist die Identifikationsfigur des deutschen Galopprennsports. Jahrzehntelang war der in Hamburg-Nienstedten geborene und aufgewachsene Pferdemann der weltweit einzige lebende Galopp-Aktive mit über 1000 Siegen im Rennsattel und als Trainer, ehe das auch Peter Schiergen gelang.

  • Preis von Europa-Sieger Aspetar in der Hong Kong Vase

    Köln-Held im Millionenrennen

    Hong Kong 05.12.2019

    Zum Showdown vieler Galopp-Stars 2019 versprechen die Hong Kong International Races am Sonntag, 8. Dezember auf dem Sha Tin-Kurs in der ehemaligen Kronkolonie zu werden. In vier hochdotierten Einladungsrennen geht es so richtig zur Sache.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm