Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Andrasch Starke kommt nach Bad Harzburg

Bad Harzburg 18. Juli 2016

Zehn Jahre ist Deutschlands Jockey Nummer eins nicht mehr in Bad Harzburg geritten, doch in diesem Jahr ist Andrasch Starke auf der Bahn am „Weißen Stein“ wieder dabei. „Ja, ich reite am Samstag in Harzburg“, erklärte er am Montag, „in den letzten Jahren hat es irgendwie nicht gepasst, aber dieses Jahr komme ich gerne.“

Der 42 Jahre alte Reiter, der im rheinischen Langenfeld wohnt, wird nicht nur in einem der Superhandicaps, sondern auch in anderen Rennen in den Sattel steigen.

In Bad Harzburg hat Andrasch Starke vor 27 Jahren seine ersten Schritte im Rennsport gemacht. Am 15. Juli 1989 stieg er dort zum ersten Mal in den Sattel, es war erst der 14. Ritt seiner Karriere, damals war er noch Amateur, begann erst einige Monate später seine Lehre als Profi bei Bruno Schütz in Köln. Starke ist mit derzeit 2254 Siegen (erfasst sind nur die in Deutschland trainierten Pferde, hinzu kommen noch die Auslandssiege, insbesondere in Hong Kong und Japan) der erfolgreichste deutsche Jockey aller Zeiten. Achtmal war er Deutscher Meister, zuletzt im vergangenen Jahr, als er sich den Titel mit Alexander Pietsch teilte, siebenmal gewann er das Deutsche Derby. Erst am vergangenen Wochenende beendete er eine zweimonatige Verletzungspause. Mitte Mai hatte er sich bei einem Sturz in Köln das Schlüsselbein gebrochen, musste sogar das Derbymeeting in Hamburg auslassen. In Düsseldorf meldete er sich am Sonntag mit vier Erfolgen wieder zurück.

Die Harzburger Rennwoche 2016 findet vom 23. bis zum 31. Juli 2016 statt.
Weitere Infos unter www.harzburger-rennverein.de

Quelle: Harzburger Rennverein e.V. von 1880

Champions League

Weitere News

  • RaceBets.de-Meilen Trophy in Düsseldorf

    Außenseiter-Sieg bei britischem Doppelerfolg

    Düsseldorf 21.07.2019

    Der von Harry Dunlop trainierte Robin of Navan unter Alexander Pietsch war in der zur Europa Gruppe II zählenden RaceBets.de-Meilen Trophy (70.000 Euro, 1.600 Meter) auf der Rennbahn Grafenberg in Düsseldorf nicht zu schlagen.

  • Zweiter Meeting Tag in Bad Harzburg

    Mimir lachender Dritter im See-Jagdrennen

    Bad Harzburg 21.07.2019

    Was für ein dramatisches Finale. Gleich drei Pferde kämpften im Bad Harzburger See-Jagdrennen um den Sieg, der letztendlich durch Mimir nach Polen wanderte. Anna Schleusner-Fruhriep und Bauyrzhan Murzabayev gewannen die am höchsten dotierten Flachrennen am zweiten Meetingstag.

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm