Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Zweijährige im Maisons-Highlight

Hargeisa vor dem Hattrick?

International 20. Juli 2016

Auch an diesem Wochenende geben sich deutsche Pferde auf der internationalen Top-Bühne die Ehre. Besonders hochkarätig wird der Sonntag in Maisons-Laffitte mit dem Prix Robert Papin (Gruppe II, 130.000 Euro) für die Zweijährigen.

Mit von der Partie sein wird voraussichtlich die von Mario Hofer trainierte Fährhoferin Hargeisa, die bei zwei Starts noch ungeschlagen ist. Ihre Erfolge im Badener Jugendpreis und zuletzt im Premio Primi Passi (Gruppe III) in Mailand fielen sehr beeindruckend aus. Danach müsste sie auch hier unter Andreas Suborics gute Möglichkeiten haben. 

Auch in den beiden Listenrennen könnten deutsche Pferde antreten – im Prix de Bagatelle (55.000 Euro) hat Michael Figge Night Flair noch im Rennen. Im Prix de la Pepiniere (48.000 Euro) sind Salve Estelle (Trainer Waldemar Hickst) und Amona (Trainer Andreas Löwe) im Aufgebot – die endgültige Starterangabe erfolgt am Freitag.
 

Champions League

Weitere News

  • Duell der beiden Top-Trainer im Henkel-Stutenpreis

    Wöhler gegen Klug in Düsseldorf!

    Düsseldorf 26.04.2019

    Am 26. Mai wird mit den 1.000 Guineas der erste Klassiker für dreijährige Stuten in Düsseldorf ausgetragen. Auch an diesem Samstag wirft dieses große Highlight seine Schatten voraus, denn mit dem Henkel-Stutenpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) steht eines der bedeutendsten Vorbereitungsrennen vor Ort im Blickpunkt.

  • Winterfavorit Noble Moon auf dem Weg zum IDEE 150. Deutschen Derby

    Von Krefeld Richtung Hamburg

    Hamburg 26.04.2019

    Noble Moon, der im Besitz des Kölner Fondsmanagers und Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren stehende dreijährige Klassehengst, steht unmittelbar vor dem Start seiner 2019er-Kampagne, die ihn zum IDEE 150. Deutschen Derby am 7. Juli auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn führen soll. Am Sonntag, 28. April, absolviert der Sohn von Sea The Moon (imponierendster Derby-Gewinner der jüngeren Vergangenheit im Jahr 2014) seinen ersten Auftritt in der neuen Rennsaison – im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

  • Wiedereröffnung an neuem Standort

    Jockeyschule jetzt im Direktorium in Köln

    Köln 25.04.2019

    Wiedereröffnung an neuem Standort: Die Jockeyschule in Köln befindet sich seit Ostermontag in der früheren Druckerei im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm