Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Halbfinals im Match-Race-Cup als weitere Attraktionen

Hauptstadt-Sprint mit internationaler Besetzung

Hoppegarten 21. Juli 2016

Der Sonntag ist der Sommer-Renntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten. Und innerhalb der zehn Prüfungen ab 13:30 Uhr auf der Parkbahn hat man zahlreiche Attraktionen. Sportlich ragt der Hoppegartener Sprint-Cup (Listenrennen, 27.000 Euro, 1.000 m, 5. Rennen um 15:40 Uhr) auf der Geraden Bahn heraus.

Kurz ist also der Weg zum Ruhm. Und viel internationaler kann eine Prüfung kaum besetzt sein. Denn mit fünf Gästen aus Schweden, Tschechien, Norwegen und Frankreich ist das Feld der neun Kandidaten gespickt. Der Tscheche Mikesh (D. Schiergen) war hier vor einem Jahr bereits Dritter, kann also genug und ist ein alter Bekannter. Auch der Norweger Old Fashioned (E. Pedroza) darf nicht unterschätzt werden. Aus Frankreich reist Holy Spring (A. de Vries) an – sie landete im September 2015 in Mailand als Zweite in einem Listenrennen hinter dem Ex-Seriensieger Gamgoom.

Die deutschen Pferde sind mit vier Kandidaten vertreten. Daring Match (A. Pietsch) ist in hiesigen Sprints bestens erprobt. Auch wenn er zuletzt in Hamburg etwas unter den Erwartungen blieb, sieht es hier doch einfacher aus als auf Gruppe-Ebene. Und der Boden könnte nun auch passender sein. Die Außenseiterinnen Lips Planet (M. Lerner), All of the Lights (St. Hellyn) und vor allem die in Auktionsrennen bestens erprobte Ittlingerin Kambria (D. Porcu) vertreten den Derby-Jahrgang. Man darf gespannt sein, wie sie sich gegen die älteren Spezialisten aus der Affäre ziehen.

Über 1.200 Meter führt der 4. Vorlauf zur Sprint-Serie (Ausgleich II, 10. Rennen um 17:50 Uhr). Der dreijährige Auktionsrennen-Sieger Atlantik Cup (St. Hellyn) muss zwar Höchstgewicht tragen, aber bei seinem kürzlichen Erfolg verriet er sehr viel Talent. Die Polin Uczitelka Tanca (A. Pietsch) verlor den Treffer von dieser Bahn später am Grünen Tisch und kann sich nun rehabilitieren.

Von besonderem Reiz sind natürlich die beiden Halbfinal-Läufe zum pferdewetten.de-Match-Race-Cup über 1.200 Meter der Geraden Bahn. Die Duelle Jackobo (E. Pedroza) gegen Volverino (D. Porcu) im 7. Rennen um 16:45 Uhr bzw. El Zagal (F. Da Silva) gegen Lord Roderick(M. Seidl) im 8. Rennen um 16:50 Uhr haben es in sich – es geht um den Einzug in das große Finale.

Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von jeweils 10.000 Euro wird im 3. Rennen um 14:35 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m) und im 6. Rennen um 16:15 Uhr (Ausgleich IV, 2.000 m) ausgespielt. 

Champions League

Weitere News

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt

    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    Epsom 14.12.2017

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

  • Glenview Stud ist die neue Heimat des klassischen Siegers

    Karpino wird Deckhengst in Irland

    Irland 14.12.2017

    Karpino, bislang im Besitz von Katar-Scheich Fahad Al Thani stehender Cape Cross-Sohn, hat seine Rennkarriere beendet und wird Deckhengst im Hindernissport im Glenview Stud in Irland. Unter der Regie von Trainer Andreas Wöhler blieb er bei nur drei Starts ungeschlagen, darunter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld und im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen in Köln (mit annähernd fünf Längen Vorsprung).

  • Verein Deutscher Besitzertrainer fördert auch 2018 den Galoppsport

    Bad Harzburg 14.12.2017

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2018 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie in den Vorjahren stehen dazu insgesamt 7.000 Euro nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm