Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Viererwette, Jagdrennen und vieles mehr am Mittwoch

PMU-Power in Bad Harzburg

Bad Harzburg 25. Juli 2016

Dritter Tag der Rennwoche in Bad Harzburg an diesem Mittwoch – nach zwei rennfreien Tagen steht ein kompletter PMU-Renntag an. Alle acht Prüfungen ab 16 Uhr werden live nach Frankreich übertragen.

Im Mittelpunkt stehen zwei Ausgleiche III. Über 1.200 Meter (6. Rennen um 18:45 Uhr) treffen die aus starken Handicaps kommenden Goldbraid (F. Minarik) und Jazz Bay (B. Ganbat) aufeinander. Zwei zweite Plätze sprechen eindeutig für Novice of Budysin (D. Porcu). Und Sol Y Vida (E. Pedroza) ist die Zuverlässigkeit in Person.

Im Pendant über 2.000 Meter (3. Rennen um 17:15 Uhr) steht Eyes on Me (E. R. Weißmeier) vor einem Treffer. Ihre vielen Platzierungen räumen ihr beste Chancen ein.

Mit dem Luciano-Rennen über 4.000 Meter gibt es auch ein Jagdrennen (7. Rennen um 19:15 Uhr). Die Routiniers Sekundant (M. Quinlan), North Germany (P. Johnson) und Six Stone Ned (V. Korytar) bekommen es u.a. mit dem gefährlichen Schweden Fantastic Life (N. Loven) zu tun.

Auch die Zweijährigen sind an diesem Tag vertreten - im 1. Rennen um 16 Uhr über 1.200 Meter. Die Karlshoferin Alwina (M. Cadeddu) lief zuletzt wie eine baldige Siegerin.

Natürlich wird auch eine Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro angeboten – im 5. Rennen um 18:15 Uhr (Ausgleich IV, 1.800 m). Im 13er-Feld ist der Iffezheimer Handicap-Novize Mount Juliet (E.-M. Zwingelstein) sicher ein interessanter Kandidat.

Champions League

Weitere News

  • Besitzertrainer fördern auch 2020 deutschen Galopprennsport

    20.11.2019

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2020 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie im Vorjahr stehen dazu insgesamt 7.600 € nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder. 5.000 € werden direkt als Zuschüsse für Rennen verschiedener Rennvereine gezahlt.

  • Bahrain-Abenteuer für die Wittekindshof-Stute

    Erobert Sword Peinture die Wüste?

    Bahrain 19.11.2019

    Das Wüsten-Abenteuer hat längst begonnen, und am Freitag könnte die große Stunde für die deutsche Hoffnung Sword Peinture in Bahrain schlagen: Die von Andreas Suborics in Köln trainierte Stute, in ihrer bisherigen Karriere bereits Listensiegerin, bestreitet am Freitag die mit 200.000 Dollar dotierte und über 2.000 Meter führende Bahrain International Trophy.

  • Dresdner Herbstpreis das letzte Listenrennen Deutschlands 2019

    Sagt Say Good Buy „auf Wiedersehen“?

    Dresden 18.11.2019

    Der Mittwoch ist nicht nur kalendarisch als Buß- und Bettag ein Feiertag in Dresden, sondern auch in sportlicher Hinsicht: Denn beim großen Saisonfinale steht Deutschlands letztes Listenrennen 2019 an – der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m, 7. Rennen um 14:20 Uhr). Vor einem Jahr setzte sich hier kein Geringerer als Be My Sheriff gegen Itobo und Windstoß durch, was schon einiges über den Stellenwert der Prüfung aussagt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm