Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Night Wish und Lili Moon am Mittwochabend gefordert

Deutschland-Duo im Grand Prix de Vichy

Vichy 25. Juli 2016

Das Sommer-Meeting in Vichy ist in vollem Gange und am Mittwochabend sind auch Pferde mit deutschem Hintergrund mit von der Partie.

Das gilt auch für das absolute Highlight, den Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:40 Uhr). Die Münchener Trainerin Sarah Steinberg bietet mit Stall Salzburgs Night Wish (T. Piccone) den Dritten aus dem Grupperennen La Coupe auf, dort hielt er nach einem Ausreißversuch an der Spitze lange stand. Werner Glanz, ebenfalls aus der bayerischen Metropole, schickt Lili Moon (U. Rispoli) an den Start, die sich als Vierte in einem Course B-Rennen nicht schlecht aus der Affäre zog.

Allerdings sind die Gegner im neunköpfigen Feld sehr stark, man denke nur an das Höchstgewicht Garlingari (T. Thulliez), der als Fünfter auch im Grand Prix de Saint-Cloud (Gruppe I) nicht weit hinter den vorderen Pferden landete.
 

Champions League

Weitere News

  • Dortmund: Red Pepper mit richtig viel "Pfeffer"

    Gelungener Renntag mit einigen Überraschungen

    Dortmund 23.01.2018

    Zufriedene Gesichter beim Dortmunder Rennverein und Präsident Andreas Tiedtke: Der wegen des Sturmtiefs „Friederike“ kurzfristig von Freitag auf Dienstag verlegte Renntag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel ist gut verlaufen und bot den Besuchern spannende und sportlich sehenswerte Flutlicht-Rennen.

  • Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen

    Köln 23.01.2018

    Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.

  • Schnee-Meeting auch mit deutschen Hoffnungen

    74 Nennungen für den ersten Rennsonntag von White Turf

    St. Moritz 23.01.2018

    Das Schnee-Meeting 2018 auf dem zugefrorenen See in St. Moritz wird die Pferdesportfans ist nicht mehr fern. Am 4. Februar steht schon der erste von drei Rennsonntagen im Schweizer Nobelskiort an. Natürlich sind auch deutsche Pferde dabei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm