Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hofer und Vinzenz Schiergen top im Rahmenprogramm

Gambissara Fünfte in Deauville

Deauville 30. Juli 2016

Vor einer großen Herausforderung stand am Samstag die von Lennart Hammer-Hansen in Iffezheim für den Stall tmb trainierte Stute Gambissara. Die Dreijährige bestritt unter Andrasch Starke den Prix Psyche Morocco Cup (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m) in Deauville.

Nach einem Rennen von vierter Position aus konnte sich die als große Außenseiterin gestartete Zweite der Oaks d‘ Italia aber nicht entscheidend steigern und belegte Rang fünf im siebenköpfigen Feld. Unangefochten gewann die von Carlos Laffon-Paris trainierte Wertheimer-Stute Left Hand (18:10, M. Guyon). Die Zweite aus dem Prix de Diane ließ mit Lakalas und Apple Betty zwei Rouget-Kandidatinnen hinter sich.

Im Prix du Cercle (Listenrennen, 52.000 Euro, 1.000 m) konnte der von Mario Hofer für Guido Schmitt an den Start geschickte Ex-Seriensieger Gamgoom (A. Starke) ebenfalls keine Akzente setzen. Von zweiter Position aus landete der Riesenaußenseiter auf einem der letzten Plätze. Der Sieg ging an die von Charlie Hills in England trainierte Stute Silver Rainbow (C. Soumillon), die noch leicht an dem Piloten Monsieur Joe und Yakaba vorbeizog.

Dafür gab es zwei schöne Treffer mit deutscher Beteiligung im Rahmenprogramm: In einem Zweijährigen-Rennen über 1.350 Meter landete der von Mario Hofer trainierte Zweijährige Bay of Biscaine (135:10, I. Mendizabal) für Cocheese Bloodstock einen Überraschungserfolg.

In einem mit 24.000 Euro ausgestatteten Amateur-Reiten bewies Vinzenz Schiergen sein Können – er siegte in der 1.900 Meter-Prüfung auf der von Philippe Sogorb aufgebotenen Gentora zur Quote von 81:10!


 

Champions League

Weitere News

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

  • Top-Sprinter deckt 2019 im Gestüt Helenenhof

    Amarillo kehrt nach Deutschland zurück

    Aukrug 13.11.2018

    Amarillo, in den Farben des Stalles Nizza (von Züchter Jürgen Imm) und unter der Regie von Peter Schiergen einer der Top-Kurzstreckler, kehrt als Deckhengst nach Deutschland zurück. Der dreifache Gruppe III-Sieger wird 2019 im Gestüt Helenenhof seine Dienste versehen.

  • Sonntags um 11 Uhr ist die neue Anfangszeit

    Renntermine für Januar bis März 2019 stehen fest

    Köln 12.11.2018

    Die Renntermine für das erste Quartal 2019 stehen fest. Da der französische Wett-Multi PMU sein Programm für die neue Saison umgestellt hat, finden die PMU-Termine vom Januar bis März (von einer Ausnahme abgesehen) ausschließlich an Sonntagen statt, was sicherlich für den Zuschauerzuspruch nur positiv sein kann.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm