Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Englische Top-Stute Architecture kommt nach Düsseldorf

Für 50.000 Euro in den Klassiker!

Düsseldorf 1. August 2016

Was für eine tolle Nachricht vor dem nächsten Lauf der German Racing Champions League: Der 158. Henkel – Preis der Diana – German Oaks (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), der Saison-Höhepunkt am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf ist um eine Top-Attraktion reicher: Am Montag nannte der englische Trainer Hugo Palmer die dreijährige Spitzenstute Architecture für das Stuten-Derby nach! 50.000 Euro kostete diese Investition!

Nach ihren zweiten Plätzen in den Epsom Oaks und den Irish Oaks dürfte Architecture in klarer Favoritenrolle in diesem Klassiker stehen, der das zweithöchstdotierte Rennen der deutschen Saison überhaupt ist!

Trainer Hugo Palmer könnte nach dem Triumph mit Hawksmoor in den 1.000 Guineas das nächste Düsseldorfer Stuten-Highlight an sich bringen.

Nach dem finalen Streichungstermin am Montag sind inklusive der Nachnennung 18 Kandidatinnen im Diana-Aufgebot, darunter auch alles, was in Deutschland Rang und Namen hat. Die endgültige Starterangabe erfolgt am Donnerstag.
 

Champions League

Weitere News

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

  • Top-Sprinter deckt 2019 im Gestüt Helenenhof

    Amarillo kehrt nach Deutschland zurück

    Aukrug 13.11.2018

    Amarillo, in den Farben des Stalles Nizza (von Züchter Jürgen Imm) und unter der Regie von Peter Schiergen einer der Top-Kurzstreckler, kehrt als Deckhengst nach Deutschland zurück. Der dreifache Gruppe III-Sieger wird 2019 im Gestüt Helenenhof seine Dienste versehen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm