Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Toller vierter Rang im 700.000 Euro-Event

Münchs Spectre mit starker Platzierung

Deauville 14. August 2016

Eine ausgezeichnete Vorstellung gab die von Ex-Fußball-Profi Markus Münch trainierte Top-Stute Spectre als große Außenseiterin am Sonntag in Deauville: Im mit 700.000 Euro dotierten Prix Jacques le Marois (Gruppe I, 1.600 m), einem der bedeutendsten Meilenrennen Europas, belegte die Dreijährige unter Cristian Demuro den vierten Rang, nur hauchdünn von Platz drei geschlagen.

Der Sieg ging an Godolphins Ribchester W. Buick/R. Fahey) vor Vadamos (2015 im Darley-Oettingen-Rennen in Baden-Baden erfolgreich) und Ervedya. Der von Carina Fey für Sven Goldmann aufgebotene Grand Vintage (M. Forest) besaß als Elfter keine Möglichkeit.

Eine ausgezeichnete Vorstellung gab der von Carina Fey für Torsten Raber trainierte Hello My Love (E. Hardouin) im Grand Handicap de Deauville (100.000 Euro, 1.600 m). Nur um einen Hals hinter Wireless reichte es zu einem sehr starken Ehrenplatz, während Star System (M. Forest/M. Rulec) auf Rang neun einkam.

Als Achte hatte die von Andreas Löwe trainierte Son Macia (I. Mendizabal) im Prix Minerve (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.500 m) keine Möglichkeit. Hier siegte die von Freddie Head aufgebotene Golden Valentine (A. Lemaitre) vor The Juliet Rose und Sotteville. 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Forum Galopp mit engagierter und informativer Diskussion

    Aktive Diskussionsrunde in Düsseldorf zum Thema Galopp

    Düsseldorf 15.12.2018

    Im Teehaus des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins trafen sich heute rund 70 Interessierte des Galopprennsports und diskutierten über verschiedene Themen. Dazu hatten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. und die Sport-Welt eingeladen. Besitzer,Züchter, Trainer, Journalisten und Verantwortliche aus den Rennvereinen waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer regen und engagierten Diskussion.

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm