Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Toller vierter Rang im 700.000 Euro-Event

Münchs Spectre mit starker Platzierung

Deauville 14. August 2016

Eine ausgezeichnete Vorstellung gab die von Ex-Fußball-Profi Markus Münch trainierte Top-Stute Spectre als große Außenseiterin am Sonntag in Deauville: Im mit 700.000 Euro dotierten Prix Jacques le Marois (Gruppe I, 1.600 m), einem der bedeutendsten Meilenrennen Europas, belegte die Dreijährige unter Cristian Demuro den vierten Rang, nur hauchdünn von Platz drei geschlagen.

Der Sieg ging an Godolphins Ribchester W. Buick/R. Fahey) vor Vadamos (2015 im Darley-Oettingen-Rennen in Baden-Baden erfolgreich) und Ervedya. Der von Carina Fey für Sven Goldmann aufgebotene Grand Vintage (M. Forest) besaß als Elfter keine Möglichkeit.

Eine ausgezeichnete Vorstellung gab der von Carina Fey für Torsten Raber trainierte Hello My Love (E. Hardouin) im Grand Handicap de Deauville (100.000 Euro, 1.600 m). Nur um einen Hals hinter Wireless reichte es zu einem sehr starken Ehrenplatz, während Star System (M. Forest/M. Rulec) auf Rang neun einkam.

Als Achte hatte die von Andreas Löwe trainierte Son Macia (I. Mendizabal) im Prix Minerve (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.500 m) keine Möglichkeit. Hier siegte die von Freddie Head aufgebotene Golden Valentine (A. Lemaitre) vor The Juliet Rose und Sotteville. 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • RaceBets.de-Meilen Trophy in Düsseldorf

    Außenseiter-Sieg bei britischem Doppelerfolg

    Düsseldorf 21.07.2019

    Der von Harry Dunlop trainierte Robin of Navan unter Alexander Pietsch war in der zur Europa Gruppe II zählenden RaceBets.de-Meilen Trophy (70.000 Euro, 1.600 Meter) auf der Rennbahn Grafenberg in Düsseldorf nicht zu schlagen.

  • Zweiter Meeting Tag in Bad Harzburg

    Mimir lachender Dritter im See-Jagdrennen

    Bad Harzburg 21.07.2019

    Was für ein dramatisches Finale. Gleich drei Pferde kämpften im Bad Harzburger See-Jagdrennen um den Sieg, der letztendlich durch Mimir nach Polen wanderte. Anna Schleusner-Fruhriep und Bauyrzhan Murzabayev gewannen die am höchsten dotierten Flachrennen am zweiten Meetingstag.

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm