Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Halbblüter Apoleon der Star in Bad Doberan?

Ostsee-Preis das große Meetings-Highlight

Bad Doberan 17. August 2016

Das große Finale des Ostsee-Meetings am Samstag in Bad Doberan ist zugleich der absolute Highlight-Tag auf Deutschlands ältester Galopprennbahn. Zehn Prüfungen (inklusive eines Reitpfererennens) werden ausgetragen, die ersten vier werden ab 12:05 Uhr über die PMU nach Frankreich übertragen.

Absolute Zugnummer ist natürlich der Große ANPAK Superpackage Ostsee-Preis (Ausgleich I, 1.900 m, 9. Rennen um 16:20 Uhr). Hier werden viele Blicke Deutschlands bestem Halbblüter Apoleon (T. Scardino) gelten, der eine sensationelle Entwicklung genommen hat. Sieben Siege schaffte der Wallach aus kleinsten Anfängen und war zuletzt Dritter auf Listen-Ebene! Da dürfte der Lokalmatador – Anna Schleusner-Fruhriep bereitet ihn unweit der Ostsee vor – einiges Vertrauen genießen.

Seine Gegner sind die schon in Gruppe- und Listenrennen erprobte Lili Moon (D. Porcu), der Vorjahressieger Empire Hurricane (F. Minarik), der St. Moritz-Grand-Prix-Gewinner Jungleboogie (R. Piechulek), Apoleons Stallgefährtin Summershine (F. Da Silva) und der aus Top-Handicaps kommende Sweet Thomas (J. Bojko).

Die Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro wird in der Viererwette des 8. Rennens um 15:50 Uhr (Ausgleich IV, 1.750 m) ausgespielt. Hier sind vor allem der frische Sieger Pascani (A. Weis) und die im vergangenen Jahr hier erfolgreiche Kimara (E. Yavuz) zu empfehlen. 

Champions League

Weitere News

  • Champion Markus Klug hat sechs Trümpfe im Preis der Winterkönigin

    Spektakuläres Finale 2018 in Baden-Baden mit zwei Gruppe-Rennen

    Baden-Baden 18.10.2018

    Ein Finale der Rennsaison 2018 der besten Klasse bietet die Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim am Sonntag mit zwei stark besetzten Gruppe-Rennen am letzten Tag des Sales & Racing Festivals. Natürlich gelten die meisten Blicke der bedeutendsten deutschen Prüfung für zweijährige Stuten: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:35 Uhr) winken dem Besitzer der Siegerin stolze 60.000 Euro.

  • Ehefrau von Franz-Günther von Gaertner mit 80 Jahren verstorben

    Trauer um Barbara von Gaertner

    Hamburg 18.10.2018

    Vor zehn Jahren, im November 2008, war mit Franz-Günther von Gaertner der frühere Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen und des Hamburger Renn-Clubs verstorben. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Witwe Barbara von Gaertner, die wie ihr Gatte 80 Jahre alt wurde.

  • Baden-Badener Grupperennen exzellent bestückt

    Super-Felder in den Top-Highlights

    Baden-Baden 17.10.2018

    Dreimal hintereinander gewann Championtrainer Markus Klug bereits das bedeutendste Rennen für zweijährige Stuten, am Sonntag könnte er den vierten Triumph feiern: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) beim Saisonfinale in Baden-Baden bietet Klug möglicherweise sieben junge Pferdedamen auf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm