Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Toller Zahltag und internationales Aufgebot mit Scheich-Stuten

Düsseldorf: Wenn’s um Geld geht, Sparkasse

Düsseldorf/Miesau 18. August 2016

Der Slogan ist bestens bekannt: Wenn’s um Geld geht, Sparkasse! Am Sonntag bewahrheitet sich dieses Motto einmal mehr, wenn auf der Galopprennbahn in Düsseldorf im 30. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf (Listenrennen, 1.400 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) ein mehr als attraktives Preisgeld von 35.000 Euro ausgeschüttet wird.

Zwölf dreijährige und ältere Stuten geben sich hier Feld die Ehre in einem tollen Wettrennen. Bei den älteren Kandidatinnen ist die kürzlich gruppeplatzierte Schützenpost (A. Pietsch) besonders zu empfehlen. Aus England reist die gerade in einem Lingfield-Handicap drittplatzierte Siebenjährige Subtle Knife (J. Mitchell) an.

Aber viele Trümpfe hat der Derby-Jahrgang, man denke vor allem an die 1.000 Guineas-Dritte Dynamic Lips (A. Helfenbein), die in einem Hamburger Auktionsrennen erfolgreiche Halli Galli (M. Lopez), sowie Signora Queen (J. Bojko) oder die beiden französischen Gäste Matara (A. Suborics) und Pabouche (F. Veron), die beide aus dem immer gefährlichen Quartier von Henri-Alex Pantall kommen. Sie gehören mit Sheikh Mohammed Al Thani bzw. Sheikh Mohammeds Godolphin-Stall besonders prominenten Besitzern.

Neun Prüfungen umfasst die Karte insgesamt, darunter auch ein Ausgleich II über weite 2.950 Meter (6. Rennen um 16:35 Uhr). Prairie Pearl (A. Suborics), der Seriensieger Freedom Time (F. Da Silva) und Sworn Terz (M. Pecheur) sind nur einige der möglichen Sieganwärter.

Im 4. Rennen um 15:30 Uhr (Ausgleich III, 1.600 m) wird die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro angeboten. Hier sollten Sie insbesondere mit Black Wolf Run (A. Helfenbein) und Adria (D. Schiergen) rechnen.

Am Sonntag feiert der traditionelle Sparkassen-Renntag sein 30-jähriges Jubiläum. Geboten wird ein attraktives Jubiläums-Rahmenprogramm mit viel Spaß und Spiel für die ganze Familie.

Im Teehaus spielt das Ensemble „Wolf Doldinger and best Friends“ Jazz-Standards von Cole Porter bis Nat Simon. Mit der Pferdegala „Black Beauty“ beginnt traditionell das Rahmenprogramm um 13.00 Uhr im Führring. Eine Gruppe hoch ausgebildeter Reiter und Pferde rund um den „Friesenpapst“ Günther Fröhlich präsentiert Dressursport und barocke Reiter der Spitzenklasse.

Nicht nur die siegreichen Pferdeteams werden mit Preisen nach Hause gehen. Auch alle Besucher haben die Chance, beim diesjährigen Sparkassen-Jubiläums-Gewinnspiel tolle Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Neben z. B. Spargeschenkgutscheinen im Wert von je 250 € und Eintrittskarten „Show & Dine“ für das Apollo-Varieté winkt als Hauptpreis ein Reisegutschein im Wert von 1.500 €. Mitmachen lohnt sich also!

Auch die kleinen Gäste erwartet eine Vielzahl von Aktionen: Ob Ponyreiten auf dem Reit-parcours, Klettern auf dem Sparkassenturm, Basketball-Korbwerfen oder der Sparkassen-KNAX-Aktionsstand und der Gläserne Tresor mit tollen Sofortgewinnen – hier können es die Kleinen den Großen nachmachen. Und zur Stärkung für den langen Nachmittag bekommt jedes Kind eine Tüte Popcorn geschenkt.

Fünf Galopprennen erwarten Sie am Sonntag in Miesau. Hier scheint die Familie Weißmeier wieder bestens gerüstet.


Weitere News

  • Pressemitteilung des Direktoriums

    Wahlen zum Oberen Renngericht

    Köln 22.05.2017

    Der Vorsitzende des Oberen Renngerichts Herr Dr. Günter Paul und die Mitglieder des Oberen Renngerichts Rolf Leisten, Dirk von Mitzlaff und Karl-Dieter Ellerbracke haben mit sofortiger Wirkung Ihre Ämter im Oberen Renngericht zur Verfügung gestellt.

  • Großer Preis der Badischen Wirtschaft der Knüller in Baden-Baden

    Galopp-Stars im Champions League-Highlight

    Baden-Baden 22.05.2017

    Der zweite Lauf der German Racing Champions League wird das absolute Top-Highlight beim Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden: Der Große Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) am Sonntag verspricht ein Gipfeltreffen der Galopp-Stars zu werden.

  • Interessante Wettrennen und ein „TV-Pferd“ in Baden-Baden

    Spannender Start zum Frühjahrs-Meeting 2017

    Baden-Baden 22.05.2017

    Vier Renntage Top-Sport von Mittwoch bis Sonntag, darunter mit dem Großen Preis der Badischen Wirtschaft am Sonntag der zweite Lauf der German Racing Champions League - das Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden zieht an vier Renntagen wieder die Fans des Turfs in seinen Bann. Vier Grupperennen werden ausgetragen, und die Wetter kommen mit Garantie-Auszahlungen von insgesamt 160.000 Euro in der Dreier- bzw. Viererwette voll auf ihre Kosten.

  • Wöhler-Hengst im Mehl-Mülhens-Rennen hauchdünn voraus

    Atemberaubender Speed von Poetic Dream im Köln-Klassiker

    Köln 21.05.2017

    Der erste Klassiker der deutschen Galopper-Saison 2017 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wurde zu einem atemberaubenden Thriller: Poetic Dream, im Besitz des in Dubai ansässigen Großeigners Jaber Abdullah, gewann nach einem grandiosen Endkampf von Jockey Eduardo Pedroza mit gewaltigem Speed das 32. Mehl-Mülhens-Rennen (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) für den von einem Triumph zum anderen eilenden Top-Trainer Andreas Wöhler (Spexard bei Gütersloh).

  • Hassloch: Auch mit fast 60 Jahren gewinnt der Ex-Klassejockey

    Kevin Woodburn hat nichts verlernt

    Hassloch 21.05.2017

    Top-Stimmung herrschte am Sonntag auch beim Saisonauftakt in Hassloch. Auf der fairsten der sogenannten ländlichen Bahnen im Südwesten Deutschlands meldete sich auch Reiter-Urgestein Kevin Woodburn zurück. Der in Kürze 60 Jahre alt werdende frühere Klassejockey gewann als Amateurrreiter mit der von Karoly Kerekes (ebenfalls einem Ex-Jockey) trainierten Stute Kerecsen (31:10) ein 1.600 Meter-Handicap gegen Elusive Sengia und Golden Touch und bewies, dass er auch in einem Alter, in dem andere schon im Vorruhestand sind, noch ausgesprochen fit ist.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm