Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ein Start im Großen Preis von Baden ist sehr unwahrscheinlich

Protectionist muss pausieren

Köln 19. August 2016

Über die Webseite des Rennstalls ließ Trainer Andreas Wöhler verlauten, dass sein Schützling Protectionist aufgrund einer Zerrung, die er sich im Großen Preis von Berlin zuzog, pausieren wird.

Der Hengst zeigte nach dem Rennen im Schritt leichte Beeinträchtigungen vom Beckenbereich ausgehend und um kein Risiko einzugehen, wurde Protectionist nicht Richtung Ravensberg verladen, sondern blieb in Obhut seiner Betreuerin in Hoppegarten. Noch in der selben Nacht wurde er von seiner Tierärztin Dr. Ingrid Hornig untersucht, die Schlimmeres ausschließen konnte. 

Umfangreiche Untersuchungen haben ergeben, dass sich Protectionist im hinteren Beckenbereich eine Zerrung zugezogen hat und deshalb erstmal pausieren wird. Ein Start im Großen Preis von Baden ist daher sehr unwahrscheinlich.  

Champions League

Weitere News

  • Starke-Triumph in der Meilen Trophy zu hoher Quote

    Saurens Diplomat der Überraschungssieger in Köln

    Köln 15.07.2018

    Große Überraschung in der Meilen Trophy (Gruppe II, 55.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Der im Besitz von Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren stehende und von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim vorbereitete Diplomat gewann als 118:10-Außenseiter unter Top-Jockey Andrasch Starke dieses Top-Ereignis.

  • Wöhler-Zweierwette im Großen bwin Sommerpreis

    Cash für Cashman in Dresden!

    Dresden 14.07.2018

    Cash für Cashman! Das war das Motto am Samstag im Großen bwin Sommerpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.900 m) auf der Galopprennbahn in Dresden. Nach dem zweiten Rang im Vorjahr gelang vom von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh trainierten Cashman in den Farben des Stalles Turffighter der verdiente Sieg in diesem Highlight in der Zwingerstadt.

  • Top-Highlights im Doppelpack auf der Kölner Rennbahn

    Meilen-Star Millowitsch und WM-Finale im Fußball

    Köln 13.07.2018

    Spitzenpferde und das große Finale der Fußball-Weltmeisterschaft im Doppelpack – der Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln verspricht ein ganz besonderes Ereignis zu werden: In der Meilen Trophy (Gruppe II, 55.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:15 Uhr) treffen sich die besten Pferde auf dieser Distanz, und anschließend gibt es das größte Kölner Public Viewing zum Finale der Fußball-WM zwischen Frankreich und Kroatien.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm