Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mit Eskimo Point und High Alpha zwei Top-Treffer in Deauville

Der Super-Samstag des Mario Hofer

Deauville 20. August 2016

Was für ein sensationeller Samstag für den Krefelder Trainer Mario Hofer: Zunächst siegte der von ihm vorbereitete Eskimo Point unter Tony Piccone als 117:10-Chance im Grand Handicap des Sprinters (70.000 Euro-Handicap, 1.000 m). Es war der dritte Sieg des Wallachs hintereinander.

Und nur eine gute halbe Stunde später kam es noch besser: In den Farben des Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren triumphierte der Zweijährige High Alpha zur Quote von 96:10 unter Christophe Soumillon im Criterium du Fonds Europeen, dem mit 122.000 Euro höchstdotierten Listenrennen Frankreichs. Auf der 1.600 Meter-Strecke setzte sich der zuvor einmal viertplatzierte Fuisse-Wallach eindrucksvoll von dem Favoriten Brametot und Elegante Bere ab und brachte 61.000 Euro auf das Konto seines Eigners. Eine Klasse-Leistung eines hiesigen Youngsters!

 

Champions League

Weitere News

  • Real Value nachgenannt für den 55. Preis von Europa

    Kölner Jahreshöhepunkt in der Champions League

    Köln 20.09.2017

    Die German Racing Champions League geht am Sonntag in eine ganz entscheidende nächste Runde (9. Lauf): Denn mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) steht auf der Galopprennbahn in Köln der Saisonhöhepunkt an, und es handelt sich gleichzeitig um eine der bedeutendsten Prüfungen der Galopp-Stars im ganzen deutschen Rennjahr.

  • Sauren-Ass Izzo mit Auteuil-Comeback

    Nächste US-Chance für Ross

    Belmont Park/Auteuil/Mailand/Meran 20.09.2017

    Deutsche Pferde steuern an diesem Wochenende wieder Top-Ziele im Ausland an. Vor seinem nächsten Auftritt in den USA steht an diesem Samstag der von Peter Schiergen für den Stall Domstadt trainierte Ross. Der Hengst bestreitet auf der Rennbahn Belmont Park das Kelso Handicap (Grade II, 300.000 Dollar, 1.600 m).

  • Der Bundesgerichtshof stellt die Weichen für den Bau der DFB-Zentrale

    Keine Rennen mehr in Frankfurt

    Frankfurt 20.09.2017

    Der Bundesgerichtshof hat heute den Antrag des Frankfurter Renn-Klubs auf vorläufige Einstellung der Zwangsvollstreckung zurückgewiesen. Damit wird es zukünftig keine Rennbahn mehr in Frankfurt am Standort Niederrad geben.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm