Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Viele Attraktionen und ein „Marathon“ in Leipzig

Familienrenntag und Wasserfest

Leipzig 25. August 2016

Der Sonntag wird ein ganz besonderer Termin in Leipzig. Denn parallel zum diesjährigen Wasserfest und den Wettkämpfen der Ruderbundesliga im Clara-Zetkin-Park veranstaltet die Galopprennbahn diesen Termin, es gibt einen vergünstigten Eintrittspreis von 5 Euro (Flanierkarte).

Natürlich kommt auch der Sport mit sieben Prüfungen ab 14:05 Uhr nicht zu kurz. Im Mittelpunkt steht der Ausgleich III über die Marathon-Distanz von 3.050 Meter (5. Rennen um 16:20 Uhr). Man darf gespannt sein, wer hier den längsten Atem hat. Der Österreicher I do (R. Piechulek) ist auch nach seinem jüngsten Erfolg wieder erste Wahl, wie auch New Jersey (J. L. Silverio) in Top-Form agiert. Lincoln County (T. Scardino) kam in Hoppegarten an der Spitze nicht weiter. Auch Oscar (W. Panov) hat schon bessere Formen gezeigt. Ustana (M. Pecheur) ist an einem guten Tag stets gefährlich, wie sie als Zweite in Dresden bewies. 

Auch die zweijährigen Pferde sind im 1. Rennen um 14:05 Uhr über 1.600 Meter mit von der Partie. Die Kölner Großquartiere von Peter Schiergen und Henk Grewe geben sich mit Heather Moon (V. Schiergen) bzw. Danny Boy (M. Suerland) die Ehre.

Der Familienrenntag steht einmal mehr ganz im Zeichen der Kinder. Das Highlight für die Kleinen dürfte auch in diesem Jahr das beliebte Maskottchenrennen werden. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Cateringstände. Im großen Kinderland wird zusammen mit der AOK Plus das schönste selbst kreierte Steckenpferd gesucht. Auf die Erstplatzierten warten attraktive Preise.
 

Champions League

Weitere News

  • Allofs-Galopper im Grand Prix de Vichy Sechster

    Potemkin diesmal ohne Möglichkeiten

    Vichy/Frankreich 17.07.2019

    Eines der populärsten deutschen Rennpferde, der im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Potemkin, belegte am Mittwochabend im Grand Prix de Vichy, dem Highlight auf der gleichnamigen Rennbahn, den sechsten und vorletzten Platz.

  • Das Feld für das Highlight wird größer

    Drei Nachnennungen für die Meilen Trophy in Düsseldorf

    Düsseldorf 17.07.2019

    Sechs Deutsche gegen drei Gäste – das ist das mögliche Motto im Grupperennen dieser Woche: In der Meilen Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf sieht es nach der Vorstarterangabe am Mittwoch nach einem maximal neunköpfigen Aufgebot aus.

  • Fulminanter Meetings-Auftakt mit Superhandicaps und Top-Viererwetten

    Der große Geldregen im Harz

    Bad Harzburg 17.07.2019

    Fünf Top-Renntage, viele Hochkaräter und Wettchancen und ein ganz besonderes Flair – die Rennwoche in Bad Harzburg wird ab diesem Samstag die Galopp-Fans wieder magisch anziehen. In der Abfolge Samstag, Sonntag, Donnerstag, Samstag und Sonntag gibt es auf der Bahn am Weißen Stein, die in den letzten Jahren solch eine tolle Entwicklung genommen hat, wieder Sport von sehr ansprechender Klasse und vor allem jede Menge Abwechslung.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm