Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Noch 12 im Longines - Großer Preis von Baden

Champions League mit dem Hochkaräter in Baden-Baden

Baden-Baden 29. August 2016

Es ist nicht nur der achte Lauf der German Racing Champions League, sondern gleichzeitig der Grand Prix der deutschen Galopp-Saison: Der 144. Longines – Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag auf der Rennbahn in Baden-Baden-Iffezheim wird die Fans dieses Sports wieder faszinieren.

Beim letzten Streichungstermin am Montag blieben zwölf Kandidaten aus England, Frankreich, Tschechien und Deutschland im Aufgebot. Auch wenn u.a. Derby-Sieger Isfahan gestrichen wurde (der abgetrocknete Boden wäre kaum nach seinem Geschmack) und der in der Champions League-Wertung führende Ito nicht mehr dabei ist, zeichnet sich ein exzellentes Top-Event der Großen Woche ab.

Die Henkel – Preis der Diana-Siegerin Serienholde (Eduardo Pedroza) trifft u.a. auf Iquitos (Ian Ferguson), den Gewinner des Großen Preis der Badischen Wirtschaft im Frühjahr. Interessant. In der Champions League-Serie ist Iquitos aktuell mit 12 Zählern Zweiter hinter Ito (14). Serienholde hat zehn Punkte auf dem Punkte, wie Union-Sieger Boscaccio (Dennis Schiergen) – der Derby-Favorit geht erstmals seit dem Blauen Band wieder an den Start. Im Rennen des Jahres lief Dschingis Secret als knapp bezwungener Dritter glänzend und könnte ebenfalls in Iffezheim dabei sein. Die Vorjahres-Zweite Nightflower (Andrasch Starke) wurde ebenfalls schon mit Jockey angegeben.

Die weiteren potenziellen Grand Prix-Starter sind: Dylan Mouth, Garlingari, Guignol, Meandre, Tiberian, Algometer und Pagella.

Rückblick 2015

Rennvideo "Großer Preis von Baden 2015"

Sport-Welt TV Bericht

 

Champions League

Weitere News

  • Wiedereröffnung an neuem Standort

    Jockeyschule jetzt im Direktorium in Köln

    Köln 25.04.2019

    Wiedereröffnung an neuem Standort: Die Jockeyschule in Köln befindet sich seit Ostermontag in der früheren Druckerei im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V.

  • Saisonhöhepunkt mit der Badenia in Mannheim

    Der große Tag des Hindernis-Sports

    Mannheim 25.04.2019

    Es ist ein Tag, dem die Hindernisfans besonders entgegenfiebern: Am Sonntag steigt in Mannheim der Saisonhöhepunkt um die Badenia, ein mit 14.000 Euro dotiertes Listenrennen über 4.200 Meter der Jagdbahn (7. Rennen um 16:55 Uhr). Dieses besondere Zuschauer-Spektakel wird die Besucher wieder begeistern. Der gerade hier siegreiche Wutzelmann (L. Sloup) bekommt es wieder mit Tinkers Lane (M. Kubik) zu tun. Beide lieferten sich eine spannende Auseinandersetzung. Dritter wurde damals der Tscheche Saint Joseph (J. Faltejsek), der ebenfalls wieder anreist.

  • Interview mit der Züchterfamilie Buhmann zum Sieg „ihres“ Iquitos bei der Wahl zum Galopper des Jahres 2018

    "Und so war der Name für den jungen Spross gefunden"

    25.04.2019

    Dr. Erika Buhmann ist bekanntlich die Züchterin von Iquitos. Ihr Sohn Walter und Schwiegertochter Ingrid haben Iquitos heranwachsen gesehen; Ingrid Buhmann hat ihm sogar auf die Welt geholfen. Nun ist der kleine Hengst mit dem großen Herzen zum zweiten Mal Galopper des Jahres geworden. Wir haben Familie Buhmann einige Fragen gestellt:

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm