Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Renngericht reagiert auf den Antrag eines vereidigten Dolmetschers für die französische Sprache

Verfahren im Falle der Goldenen Peitsche ausgesetzt

Köln 15. September 2016

Die heutige Berufungsverhandlung gegen die Entscheidung der Stewards zur 146. Goldene Peitsche powered by Burda@turf am 28. August 2016 in Baden-Baden lieferte noch keine Entscheidung. Das Verfahren wurde stattdessen ausgesetzt.

Bekanntlich hatte Höny-Hof-Besitzer Manfred Hellwig Berufung eingelegt, da sein Pferd Donnerschlag zu Beginn der Großen Woche in Baden-Baden in der 146. Goldenen Peitsche disqualifiziert und auf den vierten Platz gesetzt wurde. Die dortige Rennleitung entschied dies, da sie im Rennverlauf eine Behinderung des Viertplatziertens ausmachten. Der unbeteiligte Zweite Markaz avancierte so, statt Donnerschlag, zum Sieger. Im gleichen Rahmen wurde dem Reiter Marc Lerner ein ordnungswidriges Verhalten angelastet, wogegen ebenfalls Berufung eingelegt wurde.

Zu einer Entscheidung kam es nun allerdings nicht. Bereits bei der Verlesung der Protokolle wurden Unstimmigkeiten in den Aussagen des Herrn Lerner ausgemacht, die aufgrund sprachlicher Barrieren nicht eindeutig seitens des Renngerichts zu klären waren. Der Vorstand des Kontrollausschusses beantragte daher die Aussetzung des Verfahrens. Ein vereidigter Dolmetscher der französischen Sprache solle hinzugezogen werden. Dies stieß auf das Einvernehmen der Verfahrenspartner und wurde somit vom Renngericht bewilligt.

Ein neuer Termin für das Berufungsverfahren im Falle der 146. Goldene Peitsche powered by Burda@turf wird folgend ausgemacht.
 

Champions League

Weitere News

  • Vier Treffer für den Jockey bei der Neusser Premiere

    Bojkos glänzender Sand-Start

    Neuss 23.10.2018

    Die Sandbahn-Saison in Neuss startete am Dienstagabend mit einem PMU-Renntag und fast durchweg vollbesetzten Feldern. Doch ein Jockey hatte offenbar so richtig Siegeshunger: Jozef Bojko schaffte gleich vier Treffer und war der Mann des Tages. Gleich zu Beginn landete er eine Überraschung durch den von Peter Verberkt in den Niederlanden trainierten Tikthebox (91:10), der sich in einem 1.500 Meter-Handicap Start-Ziel mit letztem Einsatz noch gegen die starke Schlussoffensive von Lacato erfolgreich zur Wehr setzte. Rich Roofer lief als Dritter das erwartet gute Rennen.

  • Champions League-Sieger von 2017 ist verkauft

    Guignol wird Deckhengst in Frankreich

    Bergheim 23.10.2018

    Guignol, Gewinner der German Racing Champions League 2017, wechselt als Deckhengst nach Frankreich. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho trainierte sechsjährige Cape Cross-Sohn des Stalles Ullmann wurde an das Haras D‘ Annebault verkauft, wie GaloppOnline.de berichtet. 4.500 Euro soll seine Decktaxe betragen.

  • Jockey nimmt an internationalem Wettbewerb teil

    Helfenbein für Deutschland in China

    Wuhan/China 23.10.2018

    Andreas Helfenbein geht auf große Reise: Am Samstag nimmt der 51-jährige für Deutschland an einem internationalen Jockey-Wettbewerb in Wuhan/China teil. Vermittelt hat ihm diesen tollen Einsatz Kai Schirmann, der Leiter der Jockeyschule in Köln.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm