Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Internationaler Veranstaltungsort beim Saisonfinale

Weltmeisterschafts-Läufe in Mannheim

Mannheim 22. September 2016

Alles Schöne geht einmal zu Ende, und so klingt am Sonntag bereits die Rennsaison 2016 in Mannheim aus. Der fünfte und letzte Renntag steht unter dem Patronat von BMW, acht Prüfungen umfasst die Karte.

Wieder einmal im Focus steht der Hindernissport. Das über 3.600 Meter führende Jagdrennen (7. Rennen um 17:25 Uhr) mit dem Badenia-Zweiten Supervisor (P. Bradik) und dem schon in England über Sprünge erfolgreichen Recke-Schützling Athou du Nord (E. M. Poretz) ist ein Lauf zur Weltmeisterschaft der Amateure, die wieder einmal Station auf dem Hippodrom der Quadratestadt macht. 

Zu dieser WM zählen noch zwei weitere Rennen, die auf der Flachbahn ausgetragen werden. Reiterinnen und Reiter treten dabei getrennt gegeneinander an, um sich Punkte für die WM-Wertung zu sichern. Mannheim-Seckenheim präsentiert sich damit als internationaler Veranstaltungsort im Pferderennsport. Die deutschen Teilnehmer sind Larissa Bieß und Vinzenz Schiergen.

Außerdem ragt ein Ausgleich III über 1.400 Meter (5. Rennen um 16:10 Uhr) aus dem Programm heraus. Hier hat Lokalmatador Marco Klein mit Northern Sun (T. Scardino) und Simineh (L. Mattes) zwei Pferde am Start. Bestens untergekommen scheint der Ex-Seriensieger Beacon Hill (L. Bieß). Aber auch Nasijah (G Mühlbichler) ist in der vorletzten Form aus Baden-Baden sehr gefährlich.

Einer der Höhepunkte am BMW-Renntag wird das Trakehnerrennen sein, das alljährlich am Ende der Mannheimer Saison im Programm steht. Der Trakehner-Stall Friedrich hat ein interessantes Starterfeld zusammengestellt. Als Siegerin der Jahre 2014 und 2015 führt der Sieg über die elfjährige Virginian Show mit Nadine Keßler im Sattel. Viel Aufmerksamkeit wird auch der von Jenny Kunz zu reitende Chello finden, der im Vorjahr den Ehrenplatz belegte und 2014 Dritter wurde. 

Weitere News

  • Magdeburg: Karadsh imponiert bei den Dreijährigen

    Große Überraschung durch Novacovic

    Magdeburg 29.04.2017

    Große Überraschung im Hauptrennen beim Saisonauftakt auf der Galopprennbahn in Magdeburg am Samstag, bei der ersten fünf Rennen auch nach Frankreich übertragen wurden: Novacovic, sechsjähriger Wallach aus dem Stall des in der Nähe in Körbelitz mit seinem Stall beheimateten Frank Fuhrmann, knüpfte völlig unvermittelt wieder an seinen Bestform an.

  • Klarstellung der Rennordnung

    Mitgliederversammlung des Direktoriums

    Köln 28.04.2017

    Die Mitgliederversammlung des Direktoriums hat sich am Mittwoch 26. April 2017 ausführlich mit dem Derby-Fall 2016 befasst und Klarstellungen in der Rennordnung bei den Nr. 482, 573, 603 und 623 vorgenommen. Diese Klarstellungen gelten mit sofortiger Wirkung als Besondere Bestimmung bis zu Eintragung im Vereinsregister.

  • Münchener Trainer zu Gast in der Sport-Arena

    Michael Figge im Fernsehen

    München 28.04.2017

    Am Maifeiertags-Montag findet auf der Galopprennbahn in München der mit Hochspannung erwartete erste Renntag der Saison 2017 statt. Das pferdewetten.de – Bavarian Classic als bedeutende Vorprüfung für das Derby ist die große Zugnummer. Hier wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der im Vorjahr in Riem und im Blauen Band erfolgreich war.

  • Bavarian Classic in München als Top-Vorprüfung für das Rennen des Jahres

    Die Generalprobe des Derbysiegers?

    München 27.04.2017

    Fast exakt zwei Monate vor dem Deutschen Derby in Hamburg blicken die Galopperfreunde am Maifeiertags-Montag nach München. Denn in der Stadt des Deutschen Abo-Fußballmeisters steht beim Aufgalopp 2017 ein besonders wichtiger Test für das bedeutendste Rennen der Saison an – das www.pferdewetten.de-Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 15:40 Uhr).

  • Riesenbesuch beim Hannover 96-Renntag erwartet

    Der große Tag der Fußball-Stars

    Hannover 27.04.2017

    Wenn die Fußballstars kommen, dann wird am Maifeiertag (Montag) die Rennbahn Hannover wieder aus allen Nähten platzen. Auch wenn die Stars von Hannover 96 derzeit (noch) in der zweiten Bundesliga spielen, sind die Kicker die Zuschauer-Attraktion am großen Hannover 96-Renntag. In der Vergangenheit kamen über 20.000 Euro Fans auf die Neue Bult. Auf Ähnliches hofft der Veranstalter auch diesmal beim zweiten Termin in dieser Rennsaison.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm