Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Gestüt Harzburg GmbH i.G. kauft Adlerfluganteile

27. September 2016

Zur langfristigen Sicherung des Gestütes Harzburg als Standort für Vollblutzucht beabsichtigt die NORD/LB- Tochter Braunschweig GmbH ihren 62,5 % Anteil (25/40) an dem Deckhengst Adlerflug an die in Gründung befindliche Gestüt Harzburg GmbH zu verkaufen.

Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die anderen Syndikatsmitglieder Gestüt Schlenderhan, Gestüt Görlsdorf, Gestüt Brümmerhof, Gestüt Bona, Katharina Lafrentz und Gregor Vischer haben dem geplanten Verkauf zur Rettung des Standortes Harzburg einstimmig zugestimmt. Um einen zeitgemäßen Gestütsbetrieb zu ermöglichen, plant das Land Niedersachsen als Eigentümer des 40-Hektar Areals umfangreiche Sanierungsmaßnamen in der kommenden Zeit. Dabei ist der Übergang des Eigentums der Liegenschaft vom Land an die Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz (SBK) vorgesehen. Land und Stiftung haben ihre grundsätzliche Bereitschaft dazu erklärt.

Die Gestüt Harzburg GmbH i.G. plant vom neuen Eigentümer die Anlage zu pachten und nach der Sanierung von Gebäuden, Wohnungen und Koppeln das neue Gestüt Harzburg zu betreiben. Dafür werden in den nächsten Wochen weitere Anteile/Anteilseigner an der Gestüt Harzburg GmbH i.G. gesucht. Während der umfangreichen Baumaßnahmen wird Adlerflug in den Saisons 2017 und 2018 in dem Gestüt Schlenderhan decken. Nach Fertigstellung der wichtigsten Baumaßnahmen, wird der Deckhengst im neuen Gestüt Harzburg wieder aufgestellt. Auch diese Maßnahmen hat das Adlerflug-Syndikat einstimmig beschlossen. „Wir sind sehr froh, dass wir uns mit der Nord/LB über den Kauf von Adlerflug einigen konnten und damit ein wesentlicher Bestandteil unseres neuen Gestütskonzepts erreicht ist“, freut sich Harzburgs Rennvereinspräsident Stephan Ahrens. Der Rennverein wird einer der Investoren in der Gestüts GmbH sein.

„Für die endgültige Sicherung des Standortes Harzburg müssen wir jetzt unsere Investoren-GmbH mit Gesellschaftern füllen und einen Pachtvertrag mit dem Eigentümer Land/SBK verhandeln. Dabei sind wir in sehr guten Gesprächen“, so Stephan Ahrens weiter.

Der Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung der KTW haben am Montagabend dem Konzept für die neue Gestüt Harzburg GmbH i.G. zugestimmt und die KTW wird zwei Anteile an der GmbH zeichnen. „Die KTW hat ein großes Interesse, die Pferde- und Tourismusstadt Bad Harzburg weiterzuentwickeln“, freuen sich KTW Geschäftsführer Bernd Vollrodt und Aufsichtsratsvorsitzender Bürgermeister Ralf Abrahms über die Fortsetzung des Gestütes Harzburg in der Zukunft.

Quelle: Harzburger Rennverein i.A. Gestüt Harzburg GmbH i.G. 

Champions League

Weitere News

  • Daniele Porcu auf Dschingis Secret

    De Vries reitet am Sonntag nicht

    Baden-Baden 28.05.2017

    Adrie de Vries, der holländische Top-Jockey in Diensten von Champion Markus Klug, wird am heutigen Abschluss-Sonntag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden-Iffezheim keine Ritte absolvieren können. Wegen einer erneuten Fußverletzung, die er sich am Samstag auf Forgino zuzog, wird De Vries auch im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro), dem zweiten Lauf der German Racing Champions League nicht in den Sattel von Dschingis Secret steigen. Daniele Porcu übernimmt den Ritt für ihn.

  • „Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

    Bühne frei für den Titelverteidiger der Champions League!

    Baden-Baden 28.05.2017

    Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag in Baden-Baden mit dem zweiten Lauf der German Racing Champions League: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen der deutschen Star-Galopper! Allen voran natürlich Iquitos (erstmals mit dem achtfachen Championjockey Andrasch Starke) aus dem Hannoverschen Stall von Hans-Jürgen Gröschel, dessen Paradepferd 2016 zum ersten Champions League-Helden und „Galopper des Jahres“ avancierte.

  • Brümmerhof-Stute triumphiert in der Silbernen Peitsche

    Artistica mit großem Sprint-Kunststück in Baden-Baden

    Baden-Baden 27.05.2017

    Einen denkwürdigen Sieg landete vor 9.000 Zuschauern am Samstag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden Gestüt Brümmerhofs Artistica (53:10) mit Jockey Wladimir Panov. Die von Dominik Moser, der an diesem Tag seinen 44. Geburtstag feierte, in Hannover vorbereitete Areion-Tochter sorgte für einen sehr seltenen Erfolg einer dreijährigen Stute in einem Top-Sprintrennen, der Wackenhut Mercedes-Benz Silberne Peitsche (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.200 m).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm