Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Trainer-Wechsel zum Jahresende geplant

Andreas Löwe gibt seinen Stall an Andreas Suborics ab

Köln 27. September 2016

Am kommenden Sonntag feiert Andreas Löwe seinen 74. Geburtstag und in wenigen Monaten - er selbst rechnet mit dem Jahresende 2016 - gibt der Kölner Erfolgstrainer (bisher 1.181 Siege) die Verantwortung an seinem Quartier an Andreas Suborics ab. Der Top-Jockey (aktuell 1.654 Treffer) wird Löwes Nachfolger als Trainer.

Andreas Löwe gegenüber German Racing: „Der Hauptgrund ist, dass ich die Zeit als reif erachte, diesen Schritt zu tun. Die Option, dass Andreas Suborics für diese Position in Frage kommt, war für mich überraschend, aber mein erstes Gefühl war sehr positiv und hat sich im Laufe der Gespräche weiter gefestigt. Ich bin davon überzeugt, dass er in seiner Laufbahn als Jockey am Rande vieles mitbekommen hat, was für den Trainerberuf wichtig ist. Das ist eine wichtige Voraussetzung. Ich rechne damit, dass bis zum Jahresende der Wechsel erfolgen wird.“

Zwei Jahre möchte Andreas Löwe als Berater weiterhin am Stall dem künftigen Trainer Andreas Suborics mit Rat und Tat zur Seite stehen. Löwe: „Ich freue mich, während dieser Zeit weiterhin mit dem Quartier in Verbindung zu bleiben. Das ist für mich eine sehr gute Lösung, denn ich habe mich ein Leben lang an das Arbeiten im Stall gewöhnt. Es ist auch keine Eile geboten. Dieses Jahr wird alles normal weiterlaufen und sich am Training nichts ändern.“ 

Champions League

Weitere News

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

  • Sensation auf der Rennbahn Newbury in Großbritannien

    Waldpfad gewinnt die Hackwood-Stakes

    Newbury 20.07.2019

    Der im Besitz des Gestüts Brümmerhof stehende Waldpfad gewann in souveräner Manier mit knapp zwei Längen Vorteil die mit 59.022 Pfund dotierten Hackwood Stakes.

  • Tag der Gestüte am 21. September 2019

    Der Beginn einer neuen Erfolgsgeschichte?

    Deutschlandweit 19.07.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seinen Konkurrenten vorbei und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, drei Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Wie dieses Märchen zustande gekommen ist? Durch den Tag der Gestüte…

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm