Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Trainer-Wechsel zum Jahresende geplant

Andreas Löwe gibt seinen Stall an Andreas Suborics ab

Köln 27. September 2016

Am kommenden Sonntag feiert Andreas Löwe seinen 74. Geburtstag und in wenigen Monaten - er selbst rechnet mit dem Jahresende 2016 - gibt der Kölner Erfolgstrainer (bisher 1.181 Siege) die Verantwortung an seinem Quartier an Andreas Suborics ab. Der Top-Jockey (aktuell 1.654 Treffer) wird Löwes Nachfolger als Trainer.

Andreas Löwe gegenüber German Racing: „Der Hauptgrund ist, dass ich die Zeit als reif erachte, diesen Schritt zu tun. Die Option, dass Andreas Suborics für diese Position in Frage kommt, war für mich überraschend, aber mein erstes Gefühl war sehr positiv und hat sich im Laufe der Gespräche weiter gefestigt. Ich bin davon überzeugt, dass er in seiner Laufbahn als Jockey am Rande vieles mitbekommen hat, was für den Trainerberuf wichtig ist. Das ist eine wichtige Voraussetzung. Ich rechne damit, dass bis zum Jahresende der Wechsel erfolgen wird.“

Zwei Jahre möchte Andreas Löwe als Berater weiterhin am Stall dem künftigen Trainer Andreas Suborics mit Rat und Tat zur Seite stehen. Löwe: „Ich freue mich, während dieser Zeit weiterhin mit dem Quartier in Verbindung zu bleiben. Das ist für mich eine sehr gute Lösung, denn ich habe mich ein Leben lang an das Arbeiten im Stall gewöhnt. Es ist auch keine Eile geboten. Dieses Jahr wird alles normal weiterlaufen und sich am Training nichts ändern.“ 

Weitere News

  • Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

    Köln 02.12.2016

    Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

  • Verein Deutscher Besitzertrainer fördert erneut Rennsport

    Köln 01.12.2016

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2017 den deutschen Galopprennsport wieder im Rahmen seiner Möglichkeiten finanziell unterstützen. Insgesamt 7.000 Euro stehen dafür nach Beschluss der Mitgliederversammlung 2016 zur Verfügung. Die Mittel dazu kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder.

  • Nightflower wechselt in die Zucht

    Köln 01.12.2016

    Der „Galopper des Jahres 2015“, die vierjährige Top-Stute Nightflower hat ihre Rennlaufbahn beendet. Nach dem zwölften Rang im Japan Cup am vergangenen Sonntag wird die bislang von Peter Schiergen für den Stall Nizza des Freiburger Privatbankiers Jürgen Imm trainierte Dylan Thomas-Tochter in die Zucht im Gestüt Römerhof wechseln.

  • Dezember-Auftakt mit den Sand-Spezialisten

    Neuss 30.11.2016

    Der letzte Monat des Jahres startet im deutschen Galopprennsport mit einer Sandbahn-Veranstaltung an diesem Freitag in Neuss. Und natürlich werden auch alle acht Rennen ab 15:30 Uhr, die zum Großteil sehr gut frequentiert sind, über die PMU wieder nach Frankreich übertragen.

  • Die schnelle Entschädigung für Elias

    Dortmund 29.11.2016

    Das Trainer-Championat 2016 ist Markus Klug nicht mehr zu nehmen. Das stand eigentlich schon vor dem PMU-Dienstagabend-Renntag in Dortmund fest. Doch der designierte Titelträger wollte offenbar noch punkten und eine offene Rechnung begleichen.

 
 

Newsletter abonnieren

Champions League

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm