Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vorjahressieger fordert Shining Emerald in Köln heraus

Sprint-Titel wieder an Forgino?

Köln 30. September 2016

Der Tag der Deutschen Einheit ist der große Familienrenntag am Montag auf der Galopprennbahn in Köln. Aber auch das Programm der insgesamt acht Prüfungen kann sich mehr als sehen lassen.

Höhepunkt ist der BHF-Bank Herbstpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.400 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr). Man erinnert sich noch gut an den Vorjahressieg des von Toni Potters in Großenkneten trainierten Forgino, der trotz eines Zügelrisses von Jockey Bertrand Flandrin gewann. Seine Vorstellung in der Goldenen Peitsche, dem bedeutendsten hiesigen Sprint, war erstklassig. Diesmal ist er Daniele Porcu anvertraut.

Ein ganz starker Konkurrent ist natürlich Shining Emerald (J. Bojko), der zuletzt in München einen sehr unglücklichen Rennverlauf erwischte und lange als bester hiesiger Sprinter galt. Er könnte sogar als Favorit antreten.

Für einen vorderen Platz kommen außerdem in Frage der Hamburger Gruppesieger Schäng (F. Minarik), für den weicher Boden von Vorteil wäre, und der gerade in Deauville erfolgreiche Engländer Swift Approval (A. Suborics). In der Premium-Dreierwette sind hier 10.000 Euro als Auszahlung garantiert.

Natürlich wird auch die Viererwette angeboten – mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro im 7. Rennen um 17:10 Uhr (Ausgleich IV, 2.200 m). Hier scheinen im großen 16er-Feld Rock Charm (R. Piechulek) und Iniesta (A. Starke) wahrlich siegreif.  

Champions League

Weitere News

  • Presseinformation des Dortmunder Rennvereins

    Starke Resonanz für das RaceBets 135. Deutsches St. Leger

    Dortmund 23.07.2019

    Der sportliche Höhepunkt des Jahres auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen: Für das RaceBets 135. Deutsches St. Leger am Sonntag, 15. September, sind am Dienstag 46 Pferde gemeldet worden. „Das ist ein sehr gutes Nennungsergebnis mit allen Topstehern aus Deutschland und starken internationalen Kandidaten“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Es hat sich gelohnt, dass wir einige Trainer in England auch direkt angesprochen haben.“

  • Hindernisfreunde kommen am Donnerstag voll auf ihre Kosten

    Hürden-Highlight im Harz

    Bad Harzburg 23.07.2019

    Bad Harzburg hat ein Herz für die Freunde des Hindernissports – wie an diesem Donnerstag, dem dritten Meetingstag. Denn mit dem Preis des Elektrohandwerks Goslar/Bad Harzburg – Große Bad Harzburger Hürden Trophy (Listenrennen, 12.000 Euro, 3.400 m, 6. Rennen um 19:40 Uhr) steht das wichtigste Hürdenrennen hierzulande bevor.

  • Renntag der Berliner Clubszene lockt am Freitag nach Hoppegarten

    Top-Sport und beste Musik

    Berlin-Hoppegarten 23.07.2019

    Der Harz und Berlin liegt nicht weit auseinander – und die Rennbahn Berlin-Hoppegarten nutzt den rennfreien Tag beim Meeting in Bad Harzburg zu einer Abendveranstaltung an diesem Freitag. Es handelt sich um den Renntag der Berliner Clubszene mit den DJs der angesagtesten Clubs der Hauptstadt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm