Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Vorjahressieger fordert Shining Emerald in Köln heraus

Sprint-Titel wieder an Forgino?

Köln 30. September 2016

Der Tag der Deutschen Einheit ist der große Familienrenntag am Montag auf der Galopprennbahn in Köln. Aber auch das Programm der insgesamt acht Prüfungen kann sich mehr als sehen lassen.

Höhepunkt ist der BHF-Bank Herbstpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.400 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr). Man erinnert sich noch gut an den Vorjahressieg des von Toni Potters in Großenkneten trainierten Forgino, der trotz eines Zügelrisses von Jockey Bertrand Flandrin gewann. Seine Vorstellung in der Goldenen Peitsche, dem bedeutendsten hiesigen Sprint, war erstklassig. Diesmal ist er Daniele Porcu anvertraut.

Ein ganz starker Konkurrent ist natürlich Shining Emerald (J. Bojko), der zuletzt in München einen sehr unglücklichen Rennverlauf erwischte und lange als bester hiesiger Sprinter galt. Er könnte sogar als Favorit antreten.

Für einen vorderen Platz kommen außerdem in Frage der Hamburger Gruppesieger Schäng (F. Minarik), für den weicher Boden von Vorteil wäre, und der gerade in Deauville erfolgreiche Engländer Swift Approval (A. Suborics). In der Premium-Dreierwette sind hier 10.000 Euro als Auszahlung garantiert.

Natürlich wird auch die Viererwette angeboten – mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro im 7. Rennen um 17:10 Uhr (Ausgleich IV, 2.200 m). Hier scheinen im großen 16er-Feld Rock Charm (R. Piechulek) und Iniesta (A. Starke) wahrlich siegreif.  

Champions League

Weitere News

  • Erneutes Duell Guignol gegen Iquitos im Hansa-Preis

    Das große „Warm-up“ zum Derby-Tag

    Hamburg 28.06.2017

    Die Spannung steigt bei den Turffreunden immer mehr. Denn am Samstag sind es nur noch 24 Stunden bis zum IDEE 148. Deutschen Derby (Lauf der German Racing Champions League), dem bedeutendsten Galopprennen des Jahres in Hamburg-Horn. Schon das „Warm-up“ am Vortag zum Blauen Band hat es in sich. Denn mit dem pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m, 10. Rennen um 16:25 Uhr) steht ein ganz wichtiges Treffen der deutschen Grand Prix-Pferde an.

  • Auch junge Amazone Sibylle Vogt ist mit von der Partie

    Riesenfeld von 19 Kandidaten im Derby

    Hamburg 28.06.2017

    19 Pferde werden am Sonntag das Rennen des Jahres im deutschen Galopprennsport bestreiten: Das ist das Ergebnis der Starterangabe für das IDEE 148. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), die am Mittwochmorgen über die Bühne ging.

  • Am Wochenende geht es auch im Nachbarland hoch her

    Große Ziele für deutsche Asse in Frankreich

    Frankreich 28.06.2017

    Auch am Wochenende des Deutschen Derbys wollen deutsche Pferde die Gelegenheiten zum Geldverdienen in internationalen Großereignissen nutzen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm