Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Chronische Hofprobleme sind der Grund

Derbysieger Isfahan beendet seine Rennlaufbahn

Spexard 4. Oktober 2016

Am 10. Juli 2016 schlug seine ganz große Stunde: An diesem Tag gewann der von Andreas Wöhler für Darius Racing von Dr. Stefan Oschmann trainierte Isfahan das IDEE 147. Deutsche Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn. 507.330 Euro verdiente der Lord of England-Sohn bei sechs Starts in seiner Karriere (darunter waren mit dem Preis des Winterfavoriten und dem pferdewetten.de – Bavarian Classic weitere Gruppe-Siege). Doch diese Super-Laufbahn ist nun leider vorzeitig beendet. Isfahan wird keine Rennen mehr bestreiten – Grund seien chronische Hufprobleme seit dem Derby Italiano auf zu festem Boden, wie Manager Holger Faust erklärte.

Hier Holger Fausts Presseinformation im Wortlaut: „Nach langer Überlegung und nach Rücksprache mit Trainer Andreas Wöhler hat der Besitzer heute beschlossen, die Rennkarriere des dreifachen Gruppesiegers und Derby-Helden Isfahan zu beenden. Es gibt Interesse aus dem europäischen Ausland, Isfahan aufzustellen. Wir werden aber auch Gespräche mit deutschen Gestüten führen und dann entscheiden, ob der Hengst der deutschen Zucht zur Verfügung gestellt werden kann.“

 

Champions League

Weitere News

  • Besitzertrainer-Cup: Champion van der Meulen greift ein

    Düsseldorf 16.08.2018

    Für den Besitzertrainer-Cup 2018 findet am Sonntag, 19. August, in Düsseldorf der 4. von insgesamt sechs Wertungsrenntagen statt. Gesucht wird der Nachfolger oder die Nachfolgerin von Horst Rudolph, der 2017 mit 54 Punkten als Sieger vor Sarah Hellier (34), Daniel Paulick (32) und Fabienne Gerstner (31) aus der Serie hervorging.

  • Auktionsrennen und Listen-Prüfung für Stuten

    Zwei Top-Höhepunkte am Ascot-Renntag in Hannover

    Hannover 16.08.2018

    Zwei Höhepunkte werden das Publikum am großen Ascot-Renntag am Sonntag auf der Neuen Bult in Hannover besonders in Atem halten. Denn innerhalb der Karte von zehn Prüfungen locken gleich zwei Hauptereignisse. Da wäre zum einen der Große Preis des Audi Zentrum Hannover - BBAG Auktionsrennen Hannover (52.000 Euro, 1.750 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) für dreijährige Pferde mit einem starken 14er-Feld.

  • 32. Großer Sparkassenpreis in Düsseldorf um 35.000 Euro!

    Der Zahltag für die Stuten

    Düsseldorf 16.08.2018

    Wenn’s um Geld geht, Sparkasse – dieses Motto gilt dank des Sponsors an diesem sicherlich bestens besuchten Sonntagsrenntag auf der Rennbahn in Düsseldorf. Innerhalb der neun Prüfungen verdient der 32. Große Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf besondere Aufmerksamkeit. Denn dieses Listenrennen ist mit 35.000 Euro besonders fürstlich dotiert. Auf der 1.400 Meter-Distanz dieses 7. Rennens um 17:15 Uhr sind dreijährige und ältere Stuten angesprochen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm