Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Karriereende für den Klassehengst aus Schlenderhan

Ito läuft keine Rennen mehr

Köln 5. Oktober 2016

Kurz nach dem Karriereende von Derbysieger Isfahan kommt die Nachricht, dass auch die Laufbahn eines weiterer Star-Galoppers vorzeitig vorbei ist: Wie GaloppOnline.de berichtete, wird der von Jean-Pierre Carvalho für das Gestüt Schlenderhan vorbereitete Ito wegen eines Sehnenschadens keine Rennen mehr bestreiten.

Der stets gerne an der Spitze des Feldes marschierende fünfjährige Adlerflug-Sohn war in den vergangenen Jahren eines der besten in Deutschland trainierten Rennpferde. Bei 15 Starts gewann Ito sieben Rennen, darunter als absolutes Highlight den Pastorius – Großer Preis von Bayern am 1. November 2015 in München. Der letzte Top-Treffer war der Sieg im Gerling-Preis in dieser Saison in Köln, ein Rennen der German Racing Champions League, in deren Gesamtwertung er nach dem 10. Lauf hinter Iquitos und Nightflower mit 14 Punkten aktuell Platz drei belegt. Seinen letzten Start absolvierte der Hengst als Zweiter im Prix Foy in Chantilly. Die Gesamtgewinnsumme Itos beläuft sich auf 288.250 Euro.

Laut Schlenderhans General Manager Gebhard Apelt sei man auf der Suche nach einem passenden Platz für Ito in einem Gestüt, in dem er seine Deckhengst-Karriere beginnen soll. 

Champions League

Weitere News

  • Forum Galopp mit engagierter und informativer Diskussion

    Aktive Diskussionsrunde in Düsseldorf zum Thema Galopp

    Düsseldorf 15.12.2018

    Im Teehaus des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins trafen sich heute rund 70 Interessierte des Galopprennsports und diskutierten über verschiedene Themen. Dazu hatten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. und die Sport-Welt eingeladen. Besitzer,Züchter, Trainer, Journalisten und Verantwortliche aus den Rennvereinen waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer regen und engagierten Diskussion.

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm