Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Carvalho-Zweijähriger gewinnt das Gran Criterium

„Gold-Platz“ für Skarino in Mailand

Mailand 16. Oktober 2016

Ein erfolgreiches Pflaster für Pferde aus Deutschland war auch an diesem Sonntag die Rennbahn in Mailand.

Im Gran Criterium (Gruppe II, 275.000 Euro, 1.500 m) für Zweijährige setzte sich mit Skarino Gold ein Hengst aus dem Bergheimer Stall von Jean-Pierre Carvalho zur Quote von 133:10 in den Farben von Stable Phoenix vor Bahamas und Amyntas in Szene. Der Wiener Walzer-Sohn war unter Michael Cadeddu am Ende voraus. A Magic Man (U. Rispoli/H. Grewe) schaffte es nicht in die Entscheidung.

Im Premio Del Piazzale (Gruppe III, 64.900 Euro, 1.800 m) gaben zwei der drei deutschen Pferde eine strake Vorstellung. Eckhard Saurens Diplomat (F. Minarik/M. Hofer) verfehlte nur knapp Rang zwei und wurde mit gutem Speed Dritter vor Felician (M. Cadeddu/F. Leve), während Rogue Runner (C. Fiocchi/P. Schiergen) im geschlagenen Feld landete. Vorne gaben die beiden Botti-Pferde den Ton an, wobei Voice of Love (C. Demuro) vor Circus Couture locker die Oberhand behielt.

Im Gran Premio del Jockey Club (Gruppe I, 275.000 Euro, 2.400 m) hatte Stall Ullmanns Guignol (F. Minarik/J.-P. Carvalho) als Sechster und damit Vorletzter aus dem Vordertreffen früh keine Möglichkeiten mehr. Hier behauptete sich der von Richard Hannon in England trainierte Ventura Storm unter Cristian Demuro gegen Full Drago und Elbereth.
 

Champions League

Weitere News

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt

    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Köln 18.09.2019

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Einstiger Derby-Mitfavorit vor dem Comeback in Paris

    Große Beute für Winterfuchs?

    ParisLongchamp 18.09.2019

    Er galt lange als große Hoffnung für das IDEE 150. Deutsche Derby, doch wegen einer Verletzung musste Winterfuchs auf das Rennen des Jahres verzichten. Am Samstag gibt der von Carmen Bocskai für das Gestüt Ravensberg trainierte dreijährige Hengst sein mit Spannung erwartetes Comeback.

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm