Login
Trainerservice
Schliessen
Login

La Carolina überrascht in Saarbrücken

Bulgarischer Erfolg im Hauptrennen

Saarbrücken 16. Oktober 2016

Weit war die Anreise am Sonntag nach Saarbrücken, doch die lange Fahrt zum Saisonfinale in Güdingen sollte sich lohnen: La Carolina, früher bei Dr. Andreas Bolte in Training, aber inzwischen bei Ivan Ivanov in Bulgarien stationiert, schnappte sich als 117:10-Außenseiterin mit Jockey Nurhay Hamil Zyulkyul das Hauptrennen, den mit 8.000 Euro dotierten Ausgleich III über 2.450 Meter. Der Österreicher I do komplettierte vor Sworn Terz die internationale Zweierwette.

Einen wichtigen Punkt im Championatskampf markierte Trainer Markus Klug mit Horst Pudwills Arribia (19:10) in einer 2.450 Meter-Prüfung. Unter Maxim Pecheur wehrte die Favoritin knapp die Attacken des stark angreifenden Perfect Son ab, hinter dem Fuscano Dritter wurde, während From Frost doch früh genug hatte.

In zweiten Ausgleich III (über 1.900 m) legte der von Christian von der Recke für den Stall ABA der Familie Bach trainierte Delaire Start-Ziel vor Rock Academy und Toulio immer wieder entscheidend zu. Der 34:10-Favorit bekam von Rene Piechulek alles bestens eingeteilt.

In einem 1.350 Meter-Handicap gewann der von Christof Schleppi engagierte Dawn Prayer (58:10) unter Kevin Braye nach frühem Vorstoß sicher gegen Gold Prize und Galante.

 

Champions League

Weitere News

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

  • Top-Sprinter deckt 2019 im Gestüt Helenenhof

    Amarillo kehrt nach Deutschland zurück

    Aukrug 13.11.2018

    Amarillo, in den Farben des Stalles Nizza (von Züchter Jürgen Imm) und unter der Regie von Peter Schiergen einer der Top-Kurzstreckler, kehrt als Deckhengst nach Deutschland zurück. Der dreifache Gruppe III-Sieger wird 2019 im Gestüt Helenenhof seine Dienste versehen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm