Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Nightflower, Iquitos und Protectionist in Tokio?

Drei Deutsche für Japan Cup genannt

International 19. Oktober 2016

Der Japan Cup am 21. November 2016 in Tokio wird die Galopper-Fans wieder in Atem halten. Und jetzt wurde die Liste der nominierten Pferde bekannt. Unter den 28 Kandidaten sind drei deutsche Kandidaten.

Neben der bereits erwähnten und eingeladenen Stute Nightflower (Trainer Peter Schiergen), handelt es sich um Iquitos (Hans-Jürgen Gröschel) und Protectionist (Andreas Wöhler).

Iquitos ist als Sieger des Longines - Großer Preis von Baden automatisch für das Millionenrennen eingeladen. Trainer Hans-Jürgen Gröschel gegenüber German Racing: „Wir wollen erst schauen, wie er das Rennen in München (Anm. d. Red.: Pastorius – Großer Preis von Bayern) verkraftet. Wenn er das gut wegsteckt, dann reist er nach Japan.“ Bei Protectionist, der vor Japan ebenfalls ein Engagement in München besitzt, gibt es laut Trainer Andreas Wöhler derzeit noch keine Tendenz. Bekanntlich lief er erst noch am Sonntag im Canadian International. 

Champions League

Weitere News

  • 56. Preis von Europa: Wöhler-Star Torcedor fordert Vorjahressieger Windstoß heraus

    Saison-Highlight und Champions League-Event in Köln

    Köln 23.09.2018

    Hochspannung herrscht am Sonntag in Köln und bei den Galoppfans in ganz Deutschland: Mit dem 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) kommt die German Racing Champions League wieder in die Domstadt – zum absoluten Saisonhöhepunkt. Das seit 1963 ausgetragene Top-Event lockt acht Top-Pferde nach Köln.

  • Vorentscheidung für Lilli-Marie Engels?

    Weltmeisterschaft zu Gast in Mannheim

    Mannheim 20.09.2018

    Die Weltmeisterschaft ist beim vorletzten Renntermin 2018, dem BMW-Renntag, am Sonntag in Mannheim zu Gast. Denn es werden gleich zwei Läufe der World Fegentri Championship ausgetragen.

  • Champions League: Torcedor, Devastar, Sweet Thomas und Walsingham kommen dazu

    Vier Nachnennungen für den 56. Preis von Europa!

    Köln 19.09.2018

    Das Aufgebot für den 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), das bedeutendste Rennen der Saison 2018 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln und Highlight innerhalb der German Racing Champions League, ist von vier auf acht Pferde angewachsen! Bei der Vorstarterangabe am Mittwoch wurden Torcedor, Devastar, Sweet Thomas und Walsingham nachgenannt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm