Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mailand und Saint-Cloud sind die Top-Ziele

Deutsche Pferde überall im Einsatz

International 26. Oktober 2016

Herbstzeit ist Reisezeit für viele Top-Pferde. Auch an diesem Wochenende sind etliche deutsche Pferde in Gruppe-Rennen im Ausland engagiert.

Bereits am Samstag ist Mailand das Ziel einiger hiesiger Galopper. Im Premio Chiusura (Gruppe III, 70.400 Euro, 1.400 m) gehen gleich fünf hiesige Kandidaten an den Start: Antalya (Trainer Markus Klug/Jockey Adrie de Vries), Double Dream (Trainer Andreas Wöhler/Jockey Jozef Bojko), Princess Asta (Mario Hofer), Schäng (Pavel Vovcenko) und Shining Emerald (Andreas Wöhler/Jockey Eduardo Pedroza).

Am Sonntag lockt ein Top-Tag in Saint-Cloud. Hier gehen im Criterium de Saint-Cloud (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.000 m für Zweijährige) eventuell der in Hoppegarten beim Debüt so überzeugende Warring States (Trainer Andreas Wöhler) und der im Mitbesitz der Gestüte Ammerland und Newsells Park stehende Waldgeist an den Start. 

Der von Henk Grewe für Darius Racing trainierte Farshad besitzt noch ein Engagement im Criterium International (Gruppe I, 250.000 Euro, 1.400 m). Er wurde aber bereits mit Jockey Marc Lerner für das BBAG Auktionsrennen am Dienstag in München angegeben.

Im Prix Perth (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.600 m) könnten Sussudio (Hella Sauer) und Rosebay (beide Markus Klug) ihre Chance suchen. Die endgültige Starterangabe erfolgt am Freitag, 28. Oktober.

Am Dienstag besitzen der von Jens Hirschberger vorbereitete Auenqueller Daring Match sowie der Ammerländer Nordic Dream eine Start-Option im Prix de Seine et Oise (Gruppe III, 80.000 Euro, 1.200 m) in Maisons-Laffitte. 

Champions League

Weitere News

  • Nächster Grewe-Triumph in Toulouse

    Falcao Negro fliegt allen davon

    Toulouse/Frankreich 09.12.2018

    Dem Kölner Trainer-Shooting Star Henk Grewe gelingt unverändert nahezu alles. Am Sonntagnachmittag gewann der von ihm für Lebeau Racing vorbereitete Falcao Negro den Prix Max Sicard (Listenrennen, 60.000 Euro, 2.400 m), den Endlauf der Rennserie Defi du Galop.

  • Ammerland-Ass als Vase-Fünfter unter Wert geschlagen

    Waldgeist mit großem Pech in Hong Kong

    Sha Tin/Hong Kong 09.12.2018

    Großes Pech für die deutsche Top-Hoffnung bei den International Races am Sonntag auf der Galopprennbahn Sha Tin/Hong Kong: Der im Besitz der Gestüte Ammerland und Newsells Park stehende Waldgeist war in der Hong Kong Vase (Gruppe I, 20 Mio. HK-Dollar, ca. 2,2 Mio. Euro, 2.400 m) als Fünfter deutlich unter Wert geschlagen.

  • 860.000 Euro für Peace in Motion und viele andere Top-Verkäufe

    Preisfeuerwerk für deutsche Stuten in Deauville

    Deauville/Frankreich 08.12.2018

    Ein echtes Preisfeuerwerk für deutsche Stuten, das man in dieser Art nur selten an einem einzigen Tag gesehen hat, gab es am Samstag bei der Arqana Vente d‘ Elevage-Auktion in Deauville. Eine ganze Reihe erstklassiger hiesiger Pferdedamen wurde für Top-Zuschläge verkauft. Hier ein Überblick über die höchsten Zuschläge.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm