Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Über 10 Millionen Euro winken bei den International Races

Deutsche Top-Galopper in Hong Kong?

Hong Kong 26. Oktober 2016

Ein Treffen der Weltklassepferde werden auch in diesem Jahr die Hong Kong International Races. Für die vier mit insgesamt 83 Mio. HK-Dollar (ca. 10,7 Mio. Euro) dotierten Gruppe I-Einladungsrennen am 11. Dezember auf dem Sha Tin-Kurs der Ex-Kronkolonie wurden 135 Gäste und 49 Hong Kong-Vollblüter genannt.

Auch Deutschland könnte mit einigen Top-Hoffnungen vertreten sein, vorausgesetzt die genannten Pferde erhalten eine der begehrten Einladungen vom Hong Kong Jockey Club. 

Für den Hong Kong Cup (25 Mio. HK-Dollar, 2.000 m) wurde der im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende und von Andreas Wöhler trainierte Prix Dollar-Gewinner Potemkin eingeschrieben.

In der Hong Kong Mile (23 Mio. HK-Dollar, 1.600 m) besitzt die in französischen Top-Prüfungen so groß gesteigerte Stute Spectre aus dem Stall von Markus Münch ein Engagement.

Während im Sprint keine deutschen Pferde mit von der Partie sein werden, kommen gleich drei Kandidaten für die Hong Kong Vase (16,5 Mio-HK-Dollar, 2.400 m) in Betracht: Stall Nizzas Nightflower (Galopper des Jahres 2015 und zweifache Preis von Europa-Gewinnerin aus dem Quartier von Peter Schiergen), Australian Bloodstocks von Andreas Wöhler vorbereiteter früherer Melbourne Cup-Gewinner Protectionist (gewann 2016 u.a. den pferdewetten.de - Großer Hansa-Preis und den Longines – Großer Preis von Berlin) sowie für dasselbe Team Red Cardinal (Zweiter im Preis von Europa). 

Champions League

Weitere News

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

  • Sensation auf der Rennbahn Newbury in Großbritannien

    Waldpfad gewinnt die Hackwood-Stakes

    Newbury 20.07.2019

    Der im Besitz des Gestüts Brümmerhof stehende Waldpfad gewann in souveräner Manier mit knapp zwei Längen Vorteil die mit 59.022 Pfund dotierten Hackwood Stakes.

  • Tag der Gestüte am 21. September 2019

    Der Beginn einer neuen Erfolgsgeschichte?

    Deutschlandweit 19.07.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seinen Konkurrenten vorbei und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, drei Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Wie dieses Märchen zustande gekommen ist? Durch den Tag der Gestüte…

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm