Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Am 1. November beginnt der Coach seine neue Aufgabe

Andreas Schütz trainiert in Chantilly

Chantilly 29. Oktober 2016

Es war eine der spannendsten Fragen der vergangenen Wochen: Wo wird Andreas Schütz, früher einer der erfolgreichsten Trainer in Deutschland und anschließend in Hong Kong tätig, nach dem Auslaufen seiner Lizenz in der Ex-Kronkolonie einen Neuanfang starten?

Am Samstag lüftete der Coach das Geheimnis. Schütz berichtete gegenüber dem Internet-Portal GaloppOnline.de, dass er ab dem 1. November seine Zelte in Chantilly aufschlagen werde. 40 Boxen habe er von Hohn Hammond angemietet, die Lizenz in Frankreich sei abgesegnet. Der Trainer rechnet nach eigenen Angaben damit, dass er mit 20 bis 30 Pferden seine Frankreich-Tätigkeit beginnen werde. Dazu zählten auch Pferde deutscher Besitzer, aber auch Klientel aus Hong Kong. Insgesamt beliefe sich die Kapazität auf 40 Boxen.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Zwei Hengste und eine Stute kämpfen um den beliebten Publikumspreis

    Wer wird 61. Galopper des Jahres?

    Deutschlandweit 15.02.2019

    Iquitos, Well Timed und Weltstar sind die drei Finalisten der ältesten Publikumswahl im deutschen Sport zum Galopper des Jahres 2018. Das ist das Ergebnis der Vorauswahl, die renommierte Fachjournalisten und Galoppsportfotografen durchführten. German Racing ruft gemeinsam mit dem Medienpartner Sport-Welt zur Wahl auf und wirbt mit einem spektakulären Hauptpreis.

  • Sieben Rennen und Viererwette am Sonntag in Dortmund

    Frühschoppen auf der Rennbahn bei frühlingshaften Temperaturen

    Dortmund 14.02.2019

    Es verspricht ein lohnenswerter Ausflug zu werden – Frühschoppen auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel bei frühlingshaften Temperaturen am kommenden Sonntag (17. Februar). „Es soll leicht bewölkt werden bei bis zu 15 Grad“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Wir hoffen auf guten Besuch bei sieben spannenden Rennen.“

  • Erstmals ein Grupperennen auf der Seidnitz-Rennbahn!

    Tolle Nachricht für alle Dresdner Galoppsportfreunde

    Dresden 14.02.2019

    Tolle Nachricht für alle Dresdner Galoppsportfreunde – erstmals in seiner Geschichte holt der Dresdener Rennverein 1890 e.V. in diesem Jahr ein internationales Grupperennen auf die Galopprennbahn Dresden-Seidnitz. Der Große Preis der Landeshauptstadt Dresden wird am Sonntag, den 16. Juni stattfinden. Das Rennen wurde 2018 noch unter dem Namen Europa Meile Ende April in Düsseldorf ausgetragen, doch dort kann es aus Termingründen in diesem Jahr nicht stattfinden.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm