Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Iquitos und Nightflower sind bereit für den Japan Cup

Der Countdown für Tokio läuft

Tokio/Japan 21. November 2016

Der Countdown für eines der bedeutendsten Rennen der Welt ist in vollem Gange: Der Japan Cup, mit rund 5,5 Millionen Euro dotiertes Top-Event am Sonntag über 2.400 Meter in Tokio, zieht alle Turffreunde in seinen Bann.

Neben den heimischen Cracks sind auch drei Gäste in diesem Jahr mit von der Partie, zwei davon kommen aus Deutschland, der dritte ist der Franzose Erupt: Sowohl Iquitos, der erste Gewinner der German Racing Champions League, als auch die Top-Stute Nightflower sind bereits am 16. November – gemeinsam mit dem Franzosen Erupt – sicher in Tokio gelandet. Zunächst stand die Quarantäne in der JRA Horseracing School auf dem Programm.

Bereits am Dienstag können beide Pferde die Quarantäne Station verlassen und werden dann direkt auf der Rennbahn Tokio auf das Highlight am Sonntag vorbereitet. Begleitet wurden Iquitos von Sonja Gemballa-Ferguson, der Ehefrau von Jockey Ian Ferguson, und Nightflower von Patrick Gibson. Nightflowers Reiter wird Andrasch Starke sein.

Die beiden Trainer – Hans-Jürgen Gröschel (Iquitos) und Peter Schiergen (Nightflower) werden in den nächsten Tagen im Land der aufgehenden Sonne erwartet.



 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Noch 9 Hoffnungen im Dallmayr-Preis

    Münchener Champions League-Highlight

    München 22.07.2019

    Gruppe I-Spannung am Sonntag in München: Mit dem Großen Dallmayr-Preis (155.000 Euro, 2.400 m) erwartet Sie eines der Top-Event der Saison 2019 in der bayerischen Metropole innerhalb der German Racing Champions League.

  • Besitzertrainer-Cup 2019

    Matthias Schwinn behauptet Führung

    Bad Harzburg 22.07.2019

    Der Spitzenreiter des Besitzertrainer-Cups 2019 heißt weiterhin Matthias Schwinn. Beim vierten von insgesamt sechs Wertungsrenntagen am Sonntag, 21. Juli, im Rahmen der 140. Bad Harzburger Galopprennwoche holte der Coach aus Honzrath-Beckingen durch Rang zwei von Baker Street weitere acht Zähler. Damit hat Matthias Schwinn nun 38 Punkte auf seinem Konto.

  • RaceBets.de-Meilen Trophy in Düsseldorf

    Außenseiter-Sieg bei britischem Doppelerfolg

    Düsseldorf 21.07.2019

    Der von Harry Dunlop trainierte Robin of Navan unter Alexander Pietsch war in der zur Europa Gruppe II zählenden RaceBets.de-Meilen Trophy (70.000 Euro, 1.600 Meter) auf der Rennbahn Grafenberg in Düsseldorf nicht zu schlagen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm