Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Stark besetzte Rennen am Neusser PMU-Freitag

Dezember-Auftakt mit den Sand-Spezialisten

Neuss 30. November 2016

Der letzte Monat des Jahres startet im deutschen Galopprennsport mit einer Sandbahn-Veranstaltung an diesem Freitag in Neuss. Und natürlich werden auch alle acht Rennen ab 15:30 Uhr, die zum Großteil sehr gut frequentiert sind, über die PMU wieder nach Frankreich übertragen.

Das sportlich anspruchsvollste Handicap ist der Ausgleich III über 1.500 Meter (7. Rennen um 18:45 Uhr). Hier kann der von Besitzertrainer Armin Weidler in Reifenberg vorbereitete Diatomic (F. Minarik) nach seinem jüngsten Erfolg gleich nachlegen. Aber vor allem die hier bestens aufgehobene Schiergen-Stute More Than Honey (V. Schiergen), die in Baden-Baden nicht nur für eine Sensation, sondern auch für den 1.500 Sieg ihres Trainers Peter Schiergen sorgte, könnte ihn gefährden. Und dann wären da noch solche Spezialisten wie Cassilero (St. Hellyn) und die verbesserte All of the Lights (R. Weber).

Auf der 1.500 Meter-Distanz (6. Rennen um 18:15 Uhr) sollte Leoderprofi (E.-M. Geisler) vor einer interessanten Aufgabe stehen.

In einer 1.500 Meter-Prüfung (8. Rennen um 19:15 Uhr) trifft es Neruda (F. Minarik) einfacher als zuletzt in Frankreich an. Der Ausgleich II-Sieger Daring Lion (A. Helfenbein) ist natürlich ein starker Konkurrent und könnte den Hattrick schaffen.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Das sind die Champions des Jahres 2018

    Die meisten Titelträger stehen bereits fest

    Köln 15.11.2018

    Sieben Renntage stehen in der Saison 2018 noch an, dann ist das Rennjahr Geschichte. Bis zum letzten Tag wird noch um die letzten noch offenen Championate gekämpft. Zahlreiche Titelträger stehen bereits fest.

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm