Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

Köln 2. Dezember 2016

Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

Bekanntlich wies das Renngericht am 13. Oktober 2016 die Berufung gegen die Entscheidung der Hamburger Rennleitung zurück. Diese hatte zuvor einen Protest von Horst Pudwill, dem Besitzer des im Derby Drittplazierten Dschingis Secret auf Disqualifikation des Siegers Isfahan abschlägig beschieden. Nun legte der Rechtsbeistand von Pudwill Revision ein. Der Antrag: Disqualifikation des erstplatzierten (Isfahan) sowie zweitplatzierten (Savoir Vivre) Pferdes im IDEE 147. Deutschen Derby.

Der Vorsitzende des Oberen Renngerichts ist Dr. Günter Paul, der die weiteren Verfügungen vornehmen wird. Die Revision ist – anders als die Berufung – keine zweite Tatsacheninstanz. Im Rahmen einer zulässigen Revision wird das Urteil auf Verfahrens- und Rechtsfehler hin überprüft. 

Champions League

Weitere News

  • Champion Markus Klug hat sechs Trümpfe im Preis der Winterkönigin

    Spektakuläres Finale 2018 in Baden-Baden mit zwei Gruppe-Rennen

    Baden-Baden 18.10.2018

    Ein Finale der Rennsaison 2018 der besten Klasse bietet die Galopprennbahn Baden-Baden-Iffezheim am Sonntag mit zwei stark besetzten Gruppe-Rennen am letzten Tag des Sales & Racing Festivals. Natürlich gelten die meisten Blicke der bedeutendsten deutschen Prüfung für zweijährige Stuten: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:35 Uhr) winken dem Besitzer der Siegerin stolze 60.000 Euro.

  • Ehefrau von Franz-Günther von Gaertner mit 80 Jahren verstorben

    Trauer um Barbara von Gaertner

    Hamburg 18.10.2018

    Vor zehn Jahren, im November 2008, war mit Franz-Günther von Gaertner der frühere Präsident des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen und des Hamburger Renn-Clubs verstorben. Nun trauert der deutsche Galopprennsport um seine Witwe Barbara von Gaertner, die wie ihr Gatte 80 Jahre alt wurde.

  • Baden-Badener Grupperennen exzellent bestückt

    Super-Felder in den Top-Highlights

    Baden-Baden 17.10.2018

    Dreimal hintereinander gewann Championtrainer Markus Klug bereits das bedeutendste Rennen für zweijährige Stuten, am Sonntag könnte er den vierten Triumph feiern: Im Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m) beim Saisonfinale in Baden-Baden bietet Klug möglicherweise sieben junge Pferdedamen auf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm