Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby erhoben

Köln 2. Dezember 2016

Am heutigen Freitag (2.12.16) wurde die Revision im Fall IDEE 147. Deutsches Derby schriftlich durch den Rechtsanwalt Bernhard Matusche beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. erhoben.

Bekanntlich wies das Renngericht am 13. Oktober 2016 die Berufung gegen die Entscheidung der Hamburger Rennleitung zurück. Diese hatte zuvor einen Protest von Horst Pudwill, dem Besitzer des im Derby Drittplazierten Dschingis Secret auf Disqualifikation des Siegers Isfahan abschlägig beschieden. Nun legte der Rechtsbeistand von Pudwill Revision ein. Der Antrag: Disqualifikation des erstplatzierten (Isfahan) sowie zweitplatzierten (Savoir Vivre) Pferdes im IDEE 147. Deutschen Derby.

Der Vorsitzende des Oberen Renngerichts ist Dr. Günter Paul, der die weiteren Verfügungen vornehmen wird. Die Revision ist – anders als die Berufung – keine zweite Tatsacheninstanz. Im Rahmen einer zulässigen Revision wird das Urteil auf Verfahrens- und Rechtsfehler hin überprüft. 

Champions League

Weitere News

  • Forum Galopp mit engagierter und informativer Diskussion

    Aktive Diskussionsrunde in Düsseldorf zum Thema Galopp

    Düsseldorf 15.12.2018

    Im Teehaus des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins trafen sich heute rund 70 Interessierte des Galopprennsports und diskutierten über verschiedene Themen. Dazu hatten das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. und die Sport-Welt eingeladen. Besitzer,Züchter, Trainer, Journalisten und Verantwortliche aus den Rennvereinen waren der Einladung gefolgt und beteiligten sich an einer regen und engagierten Diskussion.

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm