Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Skarino Gold und Parvaneh die neuesten Beispiele

Deutsche Pferde sind heißbegehrt

6. Dezember 2016

Deutsche Pferde sind in den verschiedensten Ländern so richtig begehrt. Das bewahrheitete sich in den vergangenen Tagen gleich mehrfach. So wurde der zweijährige Hengst Skarino Gold, den Jean-Pierre Carvalho für Phoenix Stable trainierte, nach Hong Kong verkauft. Der Gewinner des Gran Criterium (Gruppe II) in Mailand setzt seine Karriere in der Ex-Kronkolonie fort.

Darius Racings Spitzenstute Parvaneh, bislang in Training bei Waldemar Hickst, wechselte bei der Arqana Vente d' Elevage den Besitzer. Die zweifache Gruppesiegerin (im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gruppe III) in Köln und im T. von Zastrow Stutenpreis (Gruppe II) in Baden-Baden) wechselte für eine Million Euro in den Besitz von Bobby Flay, einem US-Fernsehkoch.

Zuvor hatte die im Besitz des Stalles Grafenberg von Direktoriums-Präsident Albrecht Woeste stehende Klasse-Stute Nymeria (ebenfalls von Waldemar Hickst trainiert) bei der Tattersalls December Sales einen Preis von 200.000 Guineas erzielt – Käufer war der Deutsche Andreas Putsch mit seinem Haras de Saint Pair.

Und bei der Tattersalls December Mares Sales in Newmarket hatte Dr. Andreas Jacobs mit seinem Newsells Park Stud die von Invincible Spirit tragende Stute Hazariya (Xaar-Tochter und Mutter des Englischen und Irischen Derbysiegers Harzand) für bemerkenswerte 2 Millionen Guineas an die Familie Magnier verkauft.
 

Champions League

Weitere News

  • Das sind die Champions des Jahres 2018

    Die meisten Titelträger stehen bereits fest

    Köln 15.11.2018

    Sieben Renntage stehen in der Saison 2018 noch an, dann ist das Rennjahr Geschichte. Bis zum letzten Tag wird noch um die letzten noch offenen Championate gekämpft. Zahlreiche Titelträger stehen bereits fest.

  • Nachträglicher Auktionsrekord bei 650.000 Euro

    Ancient Spirit nach Australien verkauft

    Bergheim 14.11.2018

    Der diesjährige klassische Sieger Ancient Spirit wurde nach Informationen von GaloppOnline.de nach Australien verkauft. Der Gewinner des Mehl-Mülhens-Rennens in Köln wurde nachträglich zu den Bedingungen der Arqana Arc Sale an BBAG Ireland/Yulong Investments veräußert.

  • Förderung für 2019 festgelegt

    Besitzertrainer unterstützen den Sport

    Köln 13.11.2018

    Mit 7.000 Euro unterstützt der Verein Deutscher Besitzertrainer in der nächsten Saison den deutschen Turf. Davon sind 5.000 Euro direkte Zuschüsse für Rennen auf verschiedenen Rennbahnen, in erster Linie zur Förderung des Basissports und des Reiter-Nachwuchses.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm