Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Nach dem Verkauf von RaceBets

Zukunft Galopp: Erste Weichen sind gestellt

Köln 19. Dezember 2016

Nach dem Verkauf der Internet-Wettplattform „RaceBets.com“, an der der deutsche Galopprennsport über German Racing mit fast 40 Prozent beteiligt ist, fragen sich viele Anhänger: Wie geht es nun weiter? Was passiert mit dem Verkaufserlös?

Viele Klein-Anleger, die vor sieben Jahren mit Ihren Beteiligungen ab 1.000,- Euro das Kapital für die RaceBets-Beteiligung aufgebracht haben, fragen dazu: Was passiert mit meinem Geld?

Jetzt gab es erste Antworten. Und zwar in einem offiziellen Schreiben des Beirates der Kommanditgesellschaft an die Kommanditisten. Darin heißt es: „Die wichtigste Antwort zuerst: Wir als Beirat unserer gemeinsamen ‚DG Deutsche Galopprennsport Beteiligungs GmbH & Co. KG‘ garantieren Ihnen hiermit die Rückzahlung Ihrer Kommanditeinlage zuzüglich einer Kapitalausschüttung…“

Auch über den Zeitpunkt der Auszahlung hat der Beirat, bestehend aus Dr. Günter Paul, Peter M. Endres, Niko Lafrentz und Albrecht Woeste, erste Informationen gegeben: „Wir gehen davon aus, dass die Rückzahlung der KG-Einlage nebst Gewinnbeteiligung Anfang 2018 möglich sein wird.“

Bis dahin, so der Beirat, „gibt es aber auch eine Alternative“. Allen Kommanditisten will man „eine neue finanziell aussichtsreiche Beteiligung aufzeigen“. In dem Schreiben heißt es, „unser Sport verfügt jetzt über die finanziellen Mittel Strukturveränderungen umzusetzen… Zur Erreichung dieser Ziele muss ein Gewinnbringendes Unternehmen unter professioneller Führung auf die Beine gestellt werden… Gerne würden wir auch in dieses Konzept gemeinsam mit unseren Kommanditisten gehen.“ 

Champions League

Weitere News

  • „Tor“ für Fußball-Manager Klaus Allofs durch Potemkin

    Whispering Angel ist die Queen der zweijährigen Stuten

    Baden-Baden 21.10.2018

    Whispering Angel (46:10-Mitfavoritin) ist die „Queen“ der zweijährigen Stuten in Deutschland: Die im Besitz des Gestüt Park Wiedingen stehende Soldier Hollow-Tochter gewann am Sonntag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden vor 6.500 Zuschauern den Ittlingen – Preis der Winterkönigin (Gruppe III,105.000 Euro, 1.600 m) und bescherte unter Jockey Martin Seidl Trainer-Champion Markus Klug den vierten Erfolg hintereinander in diesem Prestigerennen.

  • Diesmal kein Volltreffer am Mailand-Sonntag

    Viele Platzierungen für die deutsche Mannschaft

    Mailand/Italien 21.10.2018

    Der Super-Sonntag in Mailand/Italien hatte auch zahlreiche deutsche Top-Galopper angelockt. Zwar gelang diesmal kein Sieg, aber jede Menge Platzierungen. Im Gran Criterium (Gruppe II, 286.000 Euro, 1.500 m) belegten die beiden deutschen Zweijährigen Quest the Moon (Oisin Murphy/Sarah Steinberg), der früh in vorderer Linie auszumachen war und einen Hals zurück war, und Revelstoke (Eduardo Pedroza/Andreas Wöhler), der außen noch mächtig anpackte, die Plätze zwei und drei.

  • Listenrennen aus Köln wird am Tag der Gestüte in Hannover neu angesetzt

    Erfreuliche Nachricht für alle Aktiven!

    Hannover 21.10.2018

    Höchsterfreuliche Nachricht für alle Aktiven: Das am vergangenen Sonntag in Köln wegen eines Fehlstarts annullierte Listenrennen (25.000 Euro, 1.400 m) wird mit unveränderter Ausschreibung am Sonntag, 28. Oktober auf der Galopprennbahn in Hannover neu angesetzt! Zu verdanken ist die Wiederholung der Top-Prüfung einer gemeinsamen Initiative des Kölner Renn-Vereins, des Hannoverschen Rennvereins und der Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen e.V.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm