Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Prof. Dr. Bernhard von Schubert verstorben

Köln 24. Januar 2017

Er wurde nur 65 Jahre alt: Am Montag ist Prof. Dr. Bernhard von Schubert nach langer Krankheit im Gestüt Ebbesloh verstorben.

Der Unternehmer war in Vollblutzucht und Galopprennsport viele Jahre lang in wichtigen Funktionen engagiert, darunter auf der Rennbahn Hoppegarten, im Internationalen Club Baden-Baden und später bei Baden Racing. Er war Oberhaupt der Bielefelder Familie von Schubert, die seit 1926 in Gütersloh das bedeutende Gestüt Ebbesloh unterhält und zu den Betreibern des Kölner Asterblüte-Stalles (Trainer Peter Schiergen) gehört.

Eine besonders wichtige Rolle spielte der Verstorbene, als es darum ging, den insolvent gewordenen Deutschen Sportverlag durch das Unternehmen der Familie, die Gundlach-Gruppe, zu übernehmen und in diese zu integrieren. Dadurch konnte dem Galopprennsport sein zentrales Informationsmedium, die Sport-Welt nebst den mit ihr verbundenen Printmedien „Vollblut“ und „Album des deutschen Rennsports“ erhalten werden. Dies war, unter seiner Ägide, in der für den Verlag existenzbedrohenden Situation eine beherzte und außerordentlich verdienstvolle Rettungsaktion. Einem im Galoppsport nicht hinwegzudenkenden, unverzichtbaren Element wurde damit die Zukunft gesichert.

Champions League

Weitere News

  • 55. Preis von Europa um 155.000 Euro in der German Racing Champions League

    Die große Derby-Revanche beim Saisonhöhepunkt in Köln

    Köln 21.09.2017

    Spannung pur am Sonntag in Köln: Mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) lockt Galopprennsport der Top-Klasse in der bedeutendsten Prüfung der gesamten Rennsaison in der Domstadt innerhalb der German Racing Champions League.

  • Fegentri beim Saisonfinale in Mannheim

    Weltmeisterschaft in Mannheim

    Mannheim 21.09.2017

    Mit dem BMW Renntag steht am Sonntag bereits das Saisonfinale auf der Rennbahn in Mannheim bevor.

  • Real Value nachgenannt für den 55. Preis von Europa

    Kölner Jahreshöhepunkt in der Champions League

    Köln 20.09.2017

    Die German Racing Champions League geht am Sonntag in eine ganz entscheidende nächste Runde (9. Lauf): Denn mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) steht auf der Galopprennbahn in Köln der Saisonhöhepunkt an, und es handelt sich gleichzeitig um eine der bedeutendsten Prüfungen der Galopp-Stars im ganzen deutschen Rennjahr.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm