Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Monsun-Sohn an der Spitze des Jahres-Generalausgleichs

Protectionist auf der Pole-Position

Köln 26. Januar 2017

Ein Ex-Melbourne-Cup-Gewinner auf der Pole-Position – Protectionist, Monsun-Sohn im Besitz von Australian Bloodstock, steht auf Platz 1 des gerade publizierten Jahres-Generalausgleichs (GAG) 2017.

Dank seiner Erfolge im pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis und im Longines - Großer Preis von Berlin erreichte der Hengst, den Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh trainierte, ein Rating von 100, was ihm als einzigem Vollblüter bei den vierjährigen und älteren Flachpferden gelang.

Hinter Protectionist folgen Iquitos, der erste Gewinner der German Racing Champions League, sowie Sieger im Großen Preis der Badischen Wirtschaft und im Longines – Großer Preis von Baden, mit 99 sowie Guignol (gewann den Pastorius – Großer Preis von Bayern) und Gerling-Preis-Triumphator Ito mit jeweils einem GAG von 98,5.

Die am höchsten eingestuften Dreijährigen sind Colomano (Sieger des Herzog von Ratibor-Rennens), der im Mitbesitz von Klaus Allofs stehende Winterfavorit Langtang und Skarino Gold, der das Gran Criterium in Mailand an sich brachte, mit jeweils 94,5 Kilo. 

Champions League

Weitere News

  • Welche Amazone gewinnt das begehrte Schmuckstück?

    Finale zur Perlenkette und der Neusser Winter-Saison

    Neuss 21.02.2019

    Großes Finale im bedeutendsten Amazonen-Wettbewerb am Sonntag auf der Galopprennbahn in Neuss: In der Alberts & Sieberts – Perlenkette 2019 steht der dritte und alles entscheidende Wertungslauf an. Mit großem Ehrgeiz werden die Reiterinnen um das begehrte Schmuckstück kämpfen.

  • Deutsche Hoffnungen im 75.000 Euro-Rennen

    Krönender Abschluss des Cagnes-Meetings

    Cagnes-sur-Mer 20.02.2019

    Krönender Abschluss des Winter-Meetings ist am Samstag in Cagnes-sur-Mer der Renntag rund um den Prix du Departement 06, ein Lauf zur Rennserie Defi du Galop (Listenrennen, 75.000 Euro, 2.500 m).

  • Diplomat und Julio beim Emir’s Sword Festival in Katar

    Deutsches Wüsten-Duo kämpft um das große Geld

    Doha/Katar 19.02.2019

    Das H.H. The Emir’s Sword Festival lenkt in dieser Woche die Blicke der Rennsportfans auf Katar, genauer gesagt auf die Rennbahn in der Hauptstadt Doha. Für Pferde aus den verschiedensten Ländern locken Spitzenrennpreise in dem reichen Wüsten-Staat am Persischen Golf.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm