Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Besitzertrainer-Cup 2017 in Mannheim und Magdeburg

Mannheim, Magdeburg 10. Februar 2017

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr bei der Galopprennwoche in Bad Harzburg schreibt der Verein Deutscher Besitzertrainer auch 2017 wieder den „Besitzertrainer-Cup“ aus. Gesucht wird die Nachfolgerin oder der Nachfolger von Monika Lindemann. Erneut werden sechs Renntage in die Wertung kommen. Allerdings verteilen sich diese Renntage diesmal auf die beiden Veranstaltungsorte Mannheim und Magdeburg.

Start wird am 26. März in Mannheim sein. Es folgen die Renntage am 29. April in Magdeburg, am 11. Juni und 2. Juli in Mannheim sowie am 9. September und zum Abschluss mit der Siegerehrung am 30. September wieder in Magdeburg. Über ein Punktsystem bei allen Galopprennen von Voll- und Halbblütern in Flach- und Hindernisrennen an diesen sechs Renntagen werden Sieger und Platzierte ermittelt. Pro Rennen sind je Platzierung von Pferden von Besitzertrainern folgende Punkte zu erzielen: 

1. Platz – 10 Punkte; 2. Platz – 8 Punkte; 3. Platz – 6 Punkte; 4. Platz – 4 Punkte; 5. Platz – 2 Punkte; jeder weitere folgende Platz – 1 Punkt

Die gesammelten Punkte an den Wertungsrenntagen entscheiden über Sieger und Platzierte im „Besitzertrainer-Cup“. Platz eins ist mit 1000 € dotiert. Der Zweitplatzierte erhält 500 €, der Drittplatzierte 300 € und der Viertplatzierte 200 € als Prämie. 

Mit dem jährlichen „Besitzertrainer-Cup“ will der Verein Deutscher Besitzertrainer Startanreize für seine Mitglieder geben. Gleichzeitig werden dadurch auch die jeweiligen Rennvereine unterstützt, da durch die zusätzliche „Gewinnmöglichkeit“ eine höhere Starteranzahl von Pferden von Besitzertrainern zu erwarten ist. 

Champions League

Weitere News

  • Amazone erhält das Vertrauen für das Rennen des Jahres

    Sibylle Vogt im Derby auf Winterfuchs!

    Hamburg 22.05.2019

    Spektakuläre Premiere im IDEE Deutschen Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), dem bedeutendsten deutschen Galopprennen am 7. Juli auf der Rennbahn in Hamburg-Horn? In der 149-jährigen Geschichte hat noch nie eine Frau als Trainerin (und auch nicht als Reiterin) gewonnen. Doch selten standen die Chancen auf einen weiblichen Triumph so gut wie in diesem Jahr. Nicht nur die Münchener Trainerin Sarah Steinberg (31) hat mit Stall Salzburgs Quest the Moon ein heißes Eisen im Derby-Feuer (wir berichteten), sondern auch ihre Iffezheimer Kollegin Carmen Bocskai, die am 26. Juli ihren 50. Geburtstag feiert.

  • WEMPE 99. German 1.000 Guineas locken die Stuten-Elite nach Düsseldorf

    Klasse-Feld im Klassiker, Shalona nachgenannt

    Düsseldorf 22.05.2019

    Klasse-Feld in ersten Stuten-Klassiker 2019 am Sonntag auf der Galopprennbahn Düsseldorf: 13 dreijährige Stuten wurden am Mittwoch als Vorstarter für die WEMPE 99. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) angegeben, darunter auch drei Ladies aus dem Ausland.

  • Bwin Auktionsrennen in Dresden das lukrative Highlight

    Großer Zahltag für Dormio?

    Dresden 22.05.2019

    Dieser Samstag in Dresden hat es so richtig in sich – denn mit dem bwin Auktionsrennen (52.000 Euro, 1.200 m, 5. Rennen um 16:05 Uhr) steht ein erstklassiges Highlight für dreijährige Pferde bevor. Im Feld der zwölf Kandidaten verbergen sich etliche hoffnungsvolle Dreijährige.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm