Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Besitzertrainer-Cup 2017 in Mannheim und Magdeburg

Mannheim, Magdeburg 10. Februar 2017

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr bei der Galopprennwoche in Bad Harzburg schreibt der Verein Deutscher Besitzertrainer auch 2017 wieder den „Besitzertrainer-Cup“ aus. Gesucht wird die Nachfolgerin oder der Nachfolger von Monika Lindemann. Erneut werden sechs Renntage in die Wertung kommen. Allerdings verteilen sich diese Renntage diesmal auf die beiden Veranstaltungsorte Mannheim und Magdeburg.

Start wird am 26. März in Mannheim sein. Es folgen die Renntage am 29. April in Magdeburg, am 11. Juni und 2. Juli in Mannheim sowie am 9. September und zum Abschluss mit der Siegerehrung am 30. September wieder in Magdeburg. Über ein Punktsystem bei allen Galopprennen von Voll- und Halbblütern in Flach- und Hindernisrennen an diesen sechs Renntagen werden Sieger und Platzierte ermittelt. Pro Rennen sind je Platzierung von Pferden von Besitzertrainern folgende Punkte zu erzielen: 

1. Platz – 10 Punkte; 2. Platz – 8 Punkte; 3. Platz – 6 Punkte; 4. Platz – 4 Punkte; 5. Platz – 2 Punkte; jeder weitere folgende Platz – 1 Punkt

Die gesammelten Punkte an den Wertungsrenntagen entscheiden über Sieger und Platzierte im „Besitzertrainer-Cup“. Platz eins ist mit 1000 € dotiert. Der Zweitplatzierte erhält 500 €, der Drittplatzierte 300 € und der Viertplatzierte 200 € als Prämie. 

Mit dem jährlichen „Besitzertrainer-Cup“ will der Verein Deutscher Besitzertrainer Startanreize für seine Mitglieder geben. Gleichzeitig werden dadurch auch die jeweiligen Rennvereine unterstützt, da durch die zusätzliche „Gewinnmöglichkeit“ eine höhere Starteranzahl von Pferden von Besitzertrainern zu erwarten ist. 

Champions League

Weitere News

  • Beeindruckender Sieg nach brilliantem Minarik-Ritt in Köln

    Sensation durch Ancient Spirit im Mehl-Mülhens-Rennen

    Köln 21.05.2018

    Sensationelles Ergebnis im ersten Klassiker der Galopper-Saison am Pfingstmontag vor 15.000 Zuschauern in Köln: Mit dem von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim für den Stall Ullmann trainierten dreijährigen Hengst Ancient Spirit (221:10) gewann der größte Außenseiter im zehnköpfigen Feld das 33. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) nach einer glänzenden taktischen Leistung von Champion-Jockey Filip Minarik.

  • Dzubasz-Dreijähriger mit enormer Verbesserung

    Balmain der Überraschungssieger im Derby Trial

    Hannover 21.05.2018

    Große Überraschung im Großen Preis der Hannoverschen Volksbank – Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) am Pfingstmontag in Hannover: Der von Roland Dzubasz für den Stall 5-Stars trainierte Balmain (120:10 gewann mit Jockey Jaromir Safar diesen wichtigen Test für das Blaue Band.

  • Hattrick des Görlsdorfers in München

    Simon fliegt der Konkurrenz davon

    München 21.05.2018

    Der Aufsteiger der vergangenen Wochen ist Simon de Vlieger: Bei seinem dritten Erfolg hintereinander überspurtete der von Axel Kleinkorres trainierte Görlsdorfer als 25:10-Favorit auch am Pfingstmontag die Konkurrenz in einem 1.600 Meter-Ausgleich II in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm