Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wertvoller Schmuck als Top-Ehrenpreis in Neuss

Welche Dame gewinnt die Perlenkette?

Neuss 15. Februar 2017

Valentinstag ist gerade vorbei, doch welche Dame hätte nicht gerne ein neues Schmuckstück in ihrer Schatulle? Wenn es dann auch noch nichts kostet, sondern ein Gewinn ist, macht das die Sache noch schöner.

Am Samstag kämpfen 13 Rennreiterinnen um ein wertvolles Geschmeide, genauer gesagt um die Albers & Sieberts Buchmacher GmbH- Perlenkette 2017, den bedeutendsten deutschen Amazonen-Wettbewerb, der in Neuss ausgespielt wird.

Zwei Reiterinnen haben die besten Chancen auf den Sieg. Nach einem zweiten Rang bei der Premiere und ihrem Erfolg am Samstag führt die 22-jährige Bottroperin Claudia Pawlak mit 16 Punkten vor Eva Maria Herresthal (10 Punkte), die nach ihrem Auftakt-Sieg anschließend nicht punkten konnte. Pawlak reitet wieder Mountain View, der nur den Ehrenplatz von dieser Bahn bestätigen muss. 

Eva Maria Herresthal steuert Funky Music, die im Dezember auf der Sandbahn glänzte, diese Leistung anschließend aber nicht bestätigen konnte. Sehr gut läuft es derzeit bei Mira Kraeber, die mit Marientaler einen frischen Dortmunder Sieger reitet. 

Es ist der vorläufig letzte Samstag-Abend-Termin im hiesigen Galopp-Winter: Erneut präsentiert der Allwetterkurs in Neuss eine Veranstaltung mit acht Prüfungen, die um 17:45 Uhr beginnen und alle nach Frankreich live übertragen werden. Wieder zurück nach seinem Japan-Aufenthalt ist Star-Jockey Andrasch Starke, der einen Ritt absolviert (Belle Et Riche im 4. Rennen).

Auch die Wetter kommen voll auf ihre Kosten - 10.000 Euro können Sie in der Viererwette gewinnen, wenn Sie im 3. Rennen um 18:45 Uhr die ersten vier Pferde in der richtigen Reihenfolge vorhersagen.  

Champions League

Weitere News

  • Vier Treffer für den Jockey bei der Neusser Premiere

    Bojkos glänzender Sand-Start

    Neuss 23.10.2018

    Die Sandbahn-Saison in Neuss startete am Dienstagabend mit einem PMU-Renntag und fast durchweg vollbesetzten Feldern. Doch ein Jockey hatte offenbar so richtig Siegeshunger: Jozef Bojko schaffte gleich vier Treffer und war der Mann des Tages. Gleich zu Beginn landete er eine Überraschung durch den von Peter Verberkt in den Niederlanden trainierten Tikthebox (91:10), der sich in einem 1.500 Meter-Handicap Start-Ziel mit letztem Einsatz noch gegen die starke Schlussoffensive von Lacato erfolgreich zur Wehr setzte. Rich Roofer lief als Dritter das erwartet gute Rennen.

  • Champions League-Sieger von 2017 ist verkauft

    Guignol wird Deckhengst in Frankreich

    Bergheim 23.10.2018

    Guignol, Gewinner der German Racing Champions League 2017, wechselt als Deckhengst nach Frankreich. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho trainierte sechsjährige Cape Cross-Sohn des Stalles Ullmann wurde an das Haras D‘ Annebault verkauft, wie GaloppOnline.de berichtet. 4.500 Euro soll seine Decktaxe betragen.

  • Jockey nimmt an internationalem Wettbewerb teil

    Helfenbein für Deutschland in China

    Wuhan/China 23.10.2018

    Andreas Helfenbein geht auf große Reise: Am Samstag nimmt der 51-jährige für Deutschland an einem internationalen Jockey-Wettbewerb in Wuhan/China teil. Vermittelt hat ihm diesen tollen Einsatz Kai Schirmann, der Leiter der Jockeyschule in Köln.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm