Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Veranstaltung wieder ein voller Erfolg

Züchtertag im Gestüt Röttgen

Köln 20. Februar 2017

Es ist eines der ältesten, bekanntesten und erfolgreichsten Vollblutgestüte Deutschlands. Und es gibt kaum einen idyllischeren Ort als das Gestüt Röttgen in Rath-Heumar vor den Toren Kölns. Am vergangenen Samstag trafen sich hier die Fans des Galopprennsports und der Zucht zum großen Züchtertag. Einmal mehr wurde die Veranstaltung, die auf Einladung der Mehl-Mülhens-Stiftung zustande kam, ein voller Erfolg.

Wir zitieren einen Text von der Homepage des Gestüts Röttgen (link: http://www.mehl-muelhens-stiftung.de/news/news_detail.php?ID=364), dort sind auch zahlreiche Fotos vom Züchtertag zu finden: 19.02.2017.

„Wir freuen uns, dass wieder so viele Züchter und Zuchtinteressierte unserer Einladung zum Züchtertreff gefolgt sind und wir hoffen, dass Sie sich auch in diesem Jahr bei uns wohlgefühlt haben. Die Veranstaltung, die sich inzwischen fest im Deutschen Galoppsport-Kalender etabliert hat, erfreut sich sehr großer Beliebtheit.

Begonnen hat es wie immer im Rennstall bei Markus Klug, der in diesem Jahr einige seiner Hoffnungsträger für die Saison 2017 präsentierte: den Italienischen St. Leger Sieger DSCHINGIS SECRET, den mehrfach gruppeplatzierten EL LOCO und den Badener Auktionsrennen-Sieger DIA DEL SOL. Außerdem zeigte er drei hoffnungsvolle Zweijährige von Reliable Man. 

In der Deckhalle ging es danach mit einem medizinischen Vortragsthema weiter. Prof. Dr. Lutz S. Goehring, DVM, MS, Ph.D. vom Lehrstuhl für Innere Medizin und Reproduktion des Pferdes der Ludwig-Maximilian Universität München referierte zum Thema „Der tückische Verlauf einer Infektion mit dem Equiden Herpesvirus – und wie schützt man sich am besten?“

Das Wetter spielte dann auch bei der anschließenden Deckhengstpräsentation mit. Neben den dem Publikum bereits bekannten Hengsten Reliable Man, Jukebox Jury, Kallisto, Polish Vulcano, Tai Chi wurden erstmals Arrigo, Lucky Lion, Ito, Feuerblitz und der neue Stallion im Gestüt Röttgen Protectionist vorgestellt. Dies war möglich durch die großartige Kooperation mit den Gestüten Ammerland, Etzean, Graditz, IDEE, Ohlerweiherhof und dem Union-Gestüt. 

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und den zahlreichen Besuchern für diesen schönen Tag!“ 

Champions League

Weitere News

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

  • Der Fußball-Star über seine Leidenschaft für den Galoppsport

    Timo Horn liebt die schnellen Rennpferde

    Köln 13.12.2018

    Timo Horn, der Torhüter des 1.FC Köln, ist zu einem großen Fan des Galopprennsports geworden. Auch als Besitzer ist er stark engagiert. Gemeinsam mit Eckhard Sauren, dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins gehört ihm der Spitzenhengst Julio.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm