Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Larissa Bieß Zweite in Doha - De Vries in Dubai top

Starker deutscher Katar-Auftakt

Doha/Katar 23. Februar 2017

Deutschland in Katar – das wird nicht nur das Motto bei der Fußball-WM 2022 sein, sondern auch in diesen Tagen bei den Pferden. Denn beim großen Emir’s Sword Festival in dem Wüsten-Emirat geben sich am Freitag mit Diplomat und am Samstag mit Noor Al Hawa auch zwei deutsche Galopper die Ehre in der Hauptstadt Doha.

Doch schon am Donnerstag verlief der Auftakt zu dem dreitägigen Event aus hiesiger Warte glänzend: Im ersten Wertungslauf Zur Longines World Fegentri Championship for Lady Riders, einem internationalen Wettbewerb der Amateurreiterinnen, der sich über die gesamte Saison erstrecken wird, bewies Larissa Bieß ihr Können.

Die 25-jährige aus Münchweiler, die bislang 32 Siege auf ihrem Konto hat, belegte in der 1.600 Meter-Prüfung auf der Stute Taima einen ausgezeichneten zweiten Platz. Nur die Italienerin Elisabetta Marcialis war mit Namroud anderthalb Längen vor ihr. Wenn das kein gutes Omen für die nächsten beiden Tage ist! German Racing wird Sie auf dem Laufenden halten.

De Vries siegt wieder für den Scheich

Auch der in Deutschland tätige Top-Jockey Adrie de Vries setzte seinen Erfolgszug in Dubai fort: Auf Top Score gewann der Holländer das Meydan Classic (Listenrennen, 150.000 Dollar, 1.400 m, Gras)  für den Godolphin-Stall von Sheikh Mohammed mit viel Endgeschwindigkeit.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Großes Familienprogramm und „Tag des Landkreises und der Gemeinden“ in Baden-Baden-Iffezheim

    Frühjahrs-Meeting mit dem Duell der Champions

    Baden-Baden 23.05.2018

    In genau einer Woche startet die Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim in ihr 160. Jahr: Das Frühjahrs-Meeting vom 30. Mai bis 3. Juni mit vier Renntagen und 35 Rennen ist die erste große mehrtägige Galopp-Veranstaltung der Saison, ein Gradmesser für die Befindlichkeiten der Turfszene. „Wir freuen uns, dass es bald los geht“, sagte die Geschäftsführerin vom Rennveranstalter Baden Racing, Jutta Hofmeister, am Dienstag auf der Eröffnungspresse-Konferenz in Iffezheim.

  • Mark Johnston mit Nyaleti in den German 1.000 Guineas

    Starke Engländerin kommt nach Düsseldorf

    Düsseldorf 23.05.2018

    Klassiker am Sonntag auf der Galopprennbahn Düsseldorf: In den WEMPE 98. Ferman 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) gibt sich mit der Stute Nyaleti (J. Fanning) auch eine Gruppesiegerin aus dem englischen Top-Stall von Mark Johnston die Ehre. Auenperle (N. Guilbert) reist eigens aus der Schweiz an, Love Connection (M. Pecheur) aus Tschechien.

  • Früher Beginn am Samstag in Dortmund

    Galopp und Gourmet - Asia Food Festival garniert mit sechs Rennen

    Dortmund 23.05.2018

    Umrahmt vom Asia Food Festival wird am Samstag (26. Mai) auf der Galopprennbahn Wambel die Dortmunder Grasbahnsaison fortgesetzt. Es geht früh los: Der erste Start erfolgt bereits um 11 Uhr, sechs Rennen mit immerhin 64 Startern sind geplant. Mit dabei: Die mit 10.000 Euro Gewinnausschüttung garantierte Viererwette. Die Tageskarte inklusive Rennprogramm kostet acht Euro. Wer für 50 Euro Wettjetons kauft, hat freien Eintritt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm