Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Oberes Renngericht hat die Entscheidung des Renngerichts zum IDEE 147. Deutschen Derby aufgehoben

Köln 2. März 2017

Das Obere Renngericht hat die Entscheidung des Renngerichts vom 13.10.2016 zum Ausgang des IDEE 147. Deutschen Derby 2016 aufgehoben und an das Renngericht zur erneuten Entscheidung zurückverwiesen.

Die Entscheidung des Renngerichts beruht zwar unter anderen auf einer jahrzehntelangen Handhabung der Nr. 623 Pkt. 2 der Rennordnung und anderer Vorschriften. Nr. 623 Pkt. 2 der Rennordnung bestimmt wörtlich:

623. Ein Pferd ist zu disqualifizieren 

… 

2. bei einem Verstoß gegen die Vorschriften über die Durchführung der Rennen“

Diese bisherige Handhabung hält jedoch einer Nachprüfung nicht stand. An der eindeutigen Bestimmung der Nr. 623 Pkt. 2 der Rennordnung ist nicht vorbeizukommen. Deshalb ist beim Einsatz der Peitsche über die zulässige Richtzahl von fünf Schlägen (Nr. 482 RO in Verbindung mit Richtlinie Nr. 9 Ziffer 4) hinaus zu disqualifizieren. Dem Renngericht bleibt allerdings die Entscheidung, wie im Einzelnen diese Disqualifikation zu erfolgen hat (Nr. 626 der Rennordnung).

Die Entscheidung erging einstimmig. 

Champions League

Weitere News

  • Für den Henkel – Preis der Diana wurden 96 Stuten genannt

    120 Chancen auf den Derby-Sieg 2019

    Hamburg/Düsseldorf 25.09.2018

    120 Pferde erhielten am Dienstag eine Nennung für das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), das am 7. Juli 2019 in Hamburg ausgetragen wird. Damit ist die Prüfung geschlossen, nur beim Nachnennungstermin wenige Tage vor dem Blauen Band können noch andere Kandidaten gemeldet werden.

  • Gerhard Schöningh zum neuen BGG-Vorsitzenden gewählt

    Köln 25.09.2018

    In der Gesellschafterversammlung der Betriebsgesellschaft Galopp-Rennvereine mbH (BGG) im Direktorium wurde gestern ein neuer Verwaltungsrat gewählt. Neuer Vorsitzender ist Gerhard Schöningh.

  • Champions League-Sieger von 2016 mit Hoppegarten-Auftritt

    Erobert Iquitos in Berlin die Pole-Position?

    Berlin-Hoppegarten 25.09.2018

    Die German Racing Champions League geht in ihre alles entscheidende Phase. Am Mittwoch, 3. Oktober steht mit dem pferdewetten.de – 28. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) in Berlin-Hoppegarten bereits der vorletzte der elf Wertungsläufe statt. Und schon jetzt steht fest, dass mit Iquitos ein absoluter Star-Galopper in diesem Highlight mit von der Partie sein wird.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm