Login
Trainerservice
Schliessen
Login

US-Coup für Ex-Allofs-Galopper Wake Forest

Wieder ein großer Erfolg für Deutschland

International 6. März 2017

Früher war er eines der Paradepferde von Fußball-Manager Klaus Allofs (gemeinsam mit der Stiftung Gestüt Fährhof, aus dessen Zucht er auch stammt), aber auch in seiner neuen Heimat Amerika sorgt er für Aufsehen: Der siebenjährige Wake Forest, früher bei Andreas Wöhler und jetzt bei Chad Brown in Training, landete am Samstag einen weiteren Top-Treffer für die deutsche Zucht in den USA.

In den Mac Diarmida Stakes, einem 200.000 Dollar-Grade II-Rennen über 2.220 Meter auf der Rennbahn Gulfstream Park/Florida, siegte der Deutsche unter Jockey Javier Castellano mit einem Kopf-Vorsprung vor Patterson Cross und Reporting Star. Die Pferde aus Deutschland sind also weiterhin auf den verschiedensten Kontinenten erfolgreich. 

Champions League

Weitere News

  • 2019-Saisonstart mit den Sand-Spezialisten

    Auf ein Neues in Neuss!

    Neuss 17.01.2019

    Bislang konzentrierte sich das Geschehen in der neuen Rennsaison auf die Rennbahn Dortmund, doch am Sonntag steigt auch Neuss (wieder mit großem Streetfood Festival) ins Geschehen 2019 ein. Sieben Rennen werden an diesem Renntag ab 10:50 Uhr angeboten, wobei die Rennen 1 bis 5 auch in Frankreich zu sehen sind.

  • Pressemitteilung

    Michael Wrulich wird weiterer Geschäftsführer der Rennbahn Hoppegarten

    Berlin-Hoppegarten 16.01.2019

    Ab 17. Januar 2019 verstärkt Michael Wrulich (36) die Führungsmannschaft der Rennbahn Hoppegarten als weiterer Geschäftsführer neben Inhaber Gerhard Schöningh. Der Diplom-Betriebswirt verantwortet schwerpunktmäßig die Vermarktung der Renntage und den Ausbau des Bereichs Gastveranstaltungen. Vor seinem Einstieg in Hoppegarten war Wrulich in verschiedenen Führungspositionen u. a. für die Sportrechtevermarkter Lagardère Sports (ehemals Sportfive) und Infront tätig, zuletzt als Vermarktungsleiter des Fußball-Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 und von 2011 bis 2014 für den Handball-Bundesligisten Füchse Berlin.

  • Grewe-Seriensieger mit Super-Kampf

    Cagnes-Premiere durch Falcao Negro

    Cagnes-sur-Mer 16.01.2019

    Das Meeting auf der Rennbahn in Cagnes-sur-Mer hat für das starke deutsche Team am Dienstag vielversprechend begonnen. Denn der von Henk Grewe (erster Saisonsieg) für Lebeau Racing trainierte Falcao Negro avancierte zum ersten deutschen Sieger.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm