Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Konstruktiver Gedankenaustausch zwischen Galopp-Journalisten und German Racing

German Racing lud zum jährlichen Presse-Lunch

Köln 8. März 2017

German Racing veranstaltete am heutigen Mittwoch einen interaktiven Mittagstisch für Journalisten.

Dabei wurde in gemütlicher Atmosphäre mit einem Gericht á la carte über die Galopp-Saison 2017 gesprochen. Dabei zählte die anstehende Präsenz des deutschen Galopprennsports auf der Equitana, vom 18.-26. März, ebenso zu den Themen wie die zweite Auflage der German Racing Champions League, die ab dem 7. Mai in Köln wieder losgeht, und die Publikumswahl zum Galopper des Jahres. Im Rennen um den begehrten Publikumspreis sind Iquitos, Potemkin und Protectionist, für die noch bis zum 31. März u.a. auf dieser Webseite abgestimmt werden kann. Eins der zentralen Themen war außerdem die Entscheidung des Oberen Renngerichts in dem Revisionsverfahren zum Ausgang des Idee 147. Deutschen Derbys.

German Racing bedankt sich bei allen Beteiligten für die anregenden Gespräche und den konstruktiven Input.

Das Zusammentreffen in ungezwungener Runde für einen Informations- und Meinungsaustausch soll auch künftig ein fester Bestandteil in der Zusammenarbeit mit der Presse sein.  

Champions League

Weitere News

  • Ex-Derby-Zweiter wird Deckhengst in Frankreich

    Savoir Vivre ins Haras de l‘ Abbaye

    21.01.2018

    Savoir Vivre, Stall Ullmanns Derby-Zweiter von 2016, sowie Vierter im Preis von Europa 2017 und Zweiter im Gran Premio del Jockey Club in Mailand, wird in Frankreich als Deckhengst aufgestellt.

  • Erfolgreiche Reiterin mit türkischem Jockey Tolga Koyuncu vermählt

    Steffi Hofer hat geheiratet

    21.01.2018

    Steffi Hofer (30), eine der erfolgreichsten deutschen Reiterinnen der vergangenen Jahre, und der türkische Jockey Tolga Koyuncu, haben am Samstag geheiratet.

  • Friederike-Schäden werden beseitigt

    Dortmunder Rennverein: Am Dienstag wird gelaufen

    Dortmund 19.01.2018

    Nach dem Sturmtief Friederike hat sich die Lage auch in Dortmund wieder beruhigt. Der Durchführung des ursprünglich für Freitag geplanten Renntags am kommenden Dienstag (23. Januar) steht damit nichts im Weg. Geplant sind acht Rennen, der erste Start ist um 16:55 Uhr. Im dritten Rennen des Abends wird die Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro ausgespielt. Der Eintritt, auch für die beheizte Glastribüne, ist frei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm