Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Palang erster Starter für den Ex-Klassejockey in Compiegne

Premiere für Andreas Suborics als Trainer

Compiegne 9. März 2017

Über viele Jahre war er einer der besten Jockeys in Deutschland. 1.659 Siege belegen dies eindrucksvoll. Inzwischen hat Jockey Andreas Suborics das Metier gewechselt, ist nun Trainer von Galopprennpferden in Köln. Dort übernahm der gebürtige Österreicher zum Jahreswechsel den Stall von Andreas Löwe. Am Montag sattelt der 45-jährige nun voraussichtlich seinen ersten Starter als Trainer.

Palang ist in Compiegne die Premieren-Hoffnung von Suborics. Dort bestreitet der schon in Gruppe- und Listenrennen gelaufene fünfjährige Wallach im Besitz von Darius Racing ein mit 28.000 Euro dotiertes Rennen über 2.000 Meter. Der Italiener Cristian Demuro soll Palang steuern (die endgültige Starterangabe ist am Freitag, 10. März).

Möglicherweise bekommt es Palang mit mehreren deutschen Pferden zu tun. Die im Besitz von Hans-Hugo Miebach stehende Nordwienerin (G. Benoist) gibt ihren Einstand für den nun in Chantilly ansässigen Coach Andreas Schütz. Ein interessanter Aufsteiger scheint der von Ralf Rohne in Düsseldorf trainierte Wild Horse (C. Soumillon), Dritter im November in einer Listen-Prüfung in Dresden. Hit The Jackpot (A. Pietsch) führte sich für Caroline Fuchs versprechend ein und komplettiert voraussichtlich die hiesige Equipe. 

Champions League

Weitere News

  • Neuer Partner für den bisherigen Gerling-Preis ab 2019

    Carl Jaspers Versicherungskontor neuer Sponsor in Köln

    Köln 13.12.2018

    Carl Jaspers Versicherungskontor wird ab 2019 neuer Namensgeber für den ehemaligen Gerling-Preis in Köln. Dies gab der Kölner Renn-Verein am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt.

  • Ex-Winterfavorit Beschäler im Gestüt Graditz

    Ehemaliges „Allofs-Ass“ Langtang wird Deckhengst

    13.12.2018

    Der bislang im Besitz von Fußball-Manager Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Langtang wird Beschäler im Gestüt Graditz, wie GaloppOnline.de berichtete. Der Campanologist-Sohn gewann 2016 den Preis des Winterfavoriten in Köln und als Dreijähriger das Ittlingen Derby-Trial in Baden-Baden. Außerdem war er Zweiter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld.

  • Der Fußball-Star über seine Leidenschaft für den Galoppsport

    Timo Horn liebt die schnellen Rennpferde

    Köln 13.12.2018

    Timo Horn, der Torhüter des 1.FC Köln, ist zu einem großen Fan des Galopprennsports geworden. Auch als Besitzer ist er stark engagiert. Gemeinsam mit Eckhard Sauren, dem Präsidenten des Kölner Renn-Vereins gehört ihm der Spitzenhengst Julio.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm